Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 153823

Stoffwindeln made in Germany: 25 Frauen nähen sie in Leipzig

Sie sind ökologisch, hautfreundlich, preiswert und schaffen Arbeitslplätze: Windeln von Bendel

(lifePR) (Berlin, ) Als vor 12 Jahren Sohn Jan geboren wird, kauft Christine Bendel umweltfreundliche Stoffwindeln. Doch sie ärgert sich: die Windeln sind unpraktisch, wachsen nicht mit. Sie entwickelt eine neue Windel. Jetzt auf KLICK-Germany.

Christine Bendel ist gebürtige Französin aus der Nähe von Lyon. Vor 25 Jahren kam sie nach Deutschland. "Mich faszinierte damals, wie gewissenhaft die Deutschen ihren Müll sortieren." Christine beginnt, sich mehr mit dem Thema Umwelt und Müll zu beschäftigen. "Ich las, dass in Deutschland jährlich etwa 400.000 Tonnen Wegwerfwindeln entsorgt werden müssen, 27.000 Müllfahrzeuge! Unglaublich!" Um diesen Müllberg ein wenig zu reduzieren, kauft Christine bei der Geburt von Sohn Jan Stoffwindeln. "Doch ich ärgerte mich: Die einen Windeln schnürten mit ihren Druckknöpfen die Beine ein, die anderen wuchsen nicht mit." Christine notiert sich alle Mängel, entwirft schließlich selbst eine Windel.

Als Christine den Prototyp schließlich Anfang 2000 einer Näherin vorstellt, schüttelt Johanna Rothe nur den Kopf. Die Frau aus den neuen Bundesländern erinnert sich noch gut, wie sie ihre beiden Kinder mit Stoffwindeln wickeln musste, wie unpraktisch das oft war. Doch als sie die ersten Windeln näht, ist sie begeistert. Die Windeln sind kuschelig weich, sind genau solche Höschen wie die Wegwerfwindeln. Voller Elan macht sich Johanna Rothe an die Arbeit. Sie ist froh, nach zweieinhalb Jahren Arbeitslosigkeit endlich wieder einen festen Job gefunden zu haben.

Unterdessen feiert WindelBendel sein 10-jähriges Bestehen. Heute produziert Christine Bendel jährlich 150.000 Windeln, hat in ihrem Unternehmen fünf langzeitarbeitslose Frauen fest eingestellt und beschäftigt 20 weitere Frauen in einer Näherei.

Die Vorteile der Stoffwindeln von Christine Bendel:

Sie wachsen mit: durch vier Reihen Druckknöpfe ist die Windel in der Länge verstellbar. Die Druckknöpfe sind mittig genäht, die Windel kann sich dadurch auch in der kleinsten Größe jeder Beinstärke anpassen. In der kleinsten Größe bildet sich eine feste Falte, die nach unten zwischen die Beine gelegt wird. Dadurch wird das Breitwickeln unterstützt. Die Windeln sind aus Bio-Baumwolle oder sehr feinem, weichem Bio-Flanell hergestellt.

Die Windeln von Christine Bendel gibt es auch auf KLICK-Germany: http://shop.klick-germany.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Klickgermany GmbH

Es gibt sie noch: Menschen, die in Deutschland produzieren! Ein Winzer, der Wein auf einer Bergbauhalde anbaut. Ein Elektroniker, der sich auf leuchtende Tische spezialisiert hat. Mode-Designerinnen, die wissen wollen, was ihre Kinder tragen. Töchter, die die Firmen ihrer Eltern retten. Söhne, die in dritter oder sogar vierter Generation den Familienbetrieb führen. Menschen, die mit Freude, Erfahrung und Verantwortung Produkte herstellen. Wir erzählen die Geschichten dieser Menschen. Der Fotograf Andreas Krone und ich, Journalistin, bauen deshalb KLICK-Germany - das große Kaufhaus der kleinen Hersteller auf. Mit unserem rollenden Büro, einem knallblau lackierten Wohnmobil, fahren wir quer durch Deutschland, besuchen Hersteller von der Nordseeküste bis zu den Alpen, von der Lausitz bis in den Ruhrpott. Am 2. April 2007 gründeten wir unsere GmbH, am 15. November 2007 startete das Portal - mit 35 Firmen und gerade 300 Produkten. Heute sind mehr als 300 kleine Manufakturen mit über 3000 Produkten online. Und jeden Dienstag, 10.10 Uhr werden es mehr.

KLICK-Germany.de - die neue Plattform für Hersteller, die in Deutschland produzieren und Menschen, die das gut finden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer