Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 157190

Aktuelles zur gesetzlichen Krankenversicherung

Heute: Kassen mit Zusatzbeiträgen und Erstattungen

(lifePR) (Frankfurt am Main, ) Seit dem 01.07.2009 gilt in der gesetzlichen Krankenversicherung ein einheitlicher Beitragssatz von 14,9 Prozent. Doch nicht alle Kassen kommen mit den zugewiesenen Mittel aus und so haben eine Reihe von Kassen in diesem Jahr begonnen, Zusatzbeiträge zu erheben. Andere Kassen sind dagegen sogar in der Lage, ihren Versicherten Geld zurückzuerstatten. Hier eine kurze Übersicht (ohne rein betriebsbezogene Kassen) mit Stand April 2010.

Einen Bonus zahlen folgende Krankenkassen:

BKK ALP plus 70 Euro pro Jahr
hkk 60 Euro pro Jahr
G&V BKK (regional geöffnet) 72 Euro pro Jahr

Einen Zusatzbeitrag erheben:

BKK advita 0,9 % vom Brutto, max. 405 Euro pro Jahr
BKK für Heilberufe 1,0 % vom Brutto, max. 450 Euro pro Jahr
BKK Gesundheit 96 Euro pro Jahr
DAK 96 Euro pro Jahr
Deutsche BKK 96 Euro pro Jahr
Esso BKK 96 Euro pro Jahr
KKH-Allianz 96 Euro pro Jahr
Novitas BKK 96 Euro pro Jahr
BKK Phoenix (regional geöffnet) 96 Euro pro Jahr
City BKK (regional geöffnet) 96 Euro pro Jahr
GBK (regional geöffnet) 1,0 % vom Brutto, max. 450 Euro pro Jahr
BKK Westfalen-Lippe (regional geöffnet) 1,0 % vom Brutto, max. 144 Euro pro Jahr

Doch der reine Beitragsvergleich ist oft nur wenig aussagekräftig. „Viel wichtiger ist es die Leistungen der einzelnen Kassen zu vergleichen“, sagt Thomas Adolph, Geschäftsführer der Kassensuche GmbH. „Denn hier kann auch eine Mitgliedschaft in einer Kasse trotz Zusatzbeitrag vorteilhaft sein. Zudem gibt es durch Wahltarife und Bonusprogramme häufig Einsparmöglichkeiten, die den Zusatzbeitrag deutlich übersteigen können.“

Unter www.Kassensuche.de finden Versicherte ein vollkommen kostenfreies Internetportal, mit dem sie die passende Krankenkasse finden können. Thomas Adolph erläutert: „Hier können Kunden mit Hilfe einer interaktiven Kassensuche aus über 70 Leistungspunkten die für sie wichtigsten auswählen. Als Ergebnis werden dann genau die Krankenkassen angezeigt, bei denen die gewünschten Leistungen auch erhältlich sind. So kann sich jeder die für ihn persönlich am besten geeignete Kasse heraussuchen.“
Die interaktive Suche wird durch ausführliche und ebenfalls kostenfreie Informationsblätter zu jeder Krankenkasse ergänzt und bietet umfangreiche Leistungsübersichten der allgemein geöffneten Krankenkassen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer