Freitag, 25. April 2014


2200 Freitickets für KSC-Finale durch Sponsoren / Wildpark füllt sich

(lifePR) (Karlsruhe, ) Drei Tage vor dem Saisonfinale gegen Union Berlin hat der Karlsruher SC für die Partie am Sonntag (Anpfiff 13.30 Uhr) bereits 16800 Tickets verkauft.

Ausverkauft sind schon jetzt die Blöcke D1 (Gegengerade Stehplatz) und A4 (Kurve Stehplatz) sowie die LBS-Familienblöcke (LBS, C8 und F2).

"Das ist ein tolles Zeichen der Karlsruher Fußballfans", erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Es gilt, gemeinsam in einem möglichst vollen Wildpark unser Finale erfolgreich zu gestalten."

Zusätzlich hat der KSC-Fanshop wie auch die KSC-Geschäftsstelle am Samstag, den 14.05.2011 von 10 Uhr bis 14 Uhr geöffnet, so dass auch hier noch der Erwerb von Karten für das Spiel problemlos möglich ist.

Auch von seinen Partnern erfährt der KSC Unterstützung. Unter dem Motto "Finale im Wildpark" stellen mehrere Sponsoren insgesamt 2200 Tickets für die Partie am Sonntag zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Karten für die unüberdachten Kurvensitzplatzbereiche. Diese werden kostenlos an die KSC-Anhänger verteilt. Beteiligt an der Aktion sind folgende Partner: KSC-Hauptsponsor Klaiber Markisen, IT Chain, FIDUCIA, init, Autohaus Peter Geisser und CRONIMET.

"Gerade in dieser Situation ist das ein großartiger Beweis dafür, dass der KSC auf seine Partner und Sponsoren bauen kann und alle in dieser Situation zusammenstehen", so Wellenreuther. "Und jedem Fußballfan ist bekannt, welche positiven Aspekte ein volles Haus für die Heimmannschaft hat."

Bereits ab Freitag ist zusätzlich auch der KSC-Artikel des Spieltages - KSC-Fahnen zum Preis von 5,00 Euro (regulär 18,00 Euro) - erhältlich.

So kommen KSC-Fans an die Sponsorentickets:

Die Tickets werden am Freitag, den 13.05.2011 ab 10.00 Uhr an vier Kassenhäuschen am Haupteingang (Nackter Mann) erhältlich sein.

Pro Person werden maximal vier Tickets ausgegeben. Aus steuerlichen Gründen muss für je zwei Tickets jeweils ein Adressat (Name u. Adresse) schriftlich angegeben werden.

Ausdrücklich weisen wir daraufhin, dass diese Adressen nicht zu werblichen Zwecken weitergegeben werden.

Telefonische oder schriftliche Bestellungen oder gar Reservierungen sind aufgrund des geringen Zeitfensters leider nicht möglich. Die Ausgabe erfolgt nur, so lange der Vorrat reicht. Wunschplätze sind leider ebenfalls nicht erhältlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer