Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 346648

offerta 2012 - regionale Vielfalt entdecken!

(lifePR) (Karlsruhe, ) In der Rheinebene gelegen und umgeben von Pfalz, Kraichgau und Schwarzwald bietet Karlsruhe ein attraktives Umland mit abwechslungsreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Die offerta zeigt die regionale Vielfalt, die es in nächster Nähe zu entdecken gilt. Hier präsentieren sich Orte, Städte und Regionen mit ihren Besonderheiten und führen wie ein rotes Band durch die vier Messehallen. Auch ist Karlsruhe erstmals mit einem großen Gemeinschaftsstand vertreten. Dort werden Karlsruhes Partnerstädte Krasnodar und Nancy Präsenz zeigen. (Weitere Informationen folgen in Kürze in einer separaten Pressemitteilung.)

"Wir sind begeistert davon, wie viele Städte und Regionen aus dem Umland die Gelegenheit nutzen, ihre Spezialitäten, Sehenswürdigkeiten und bewährte wie neue Highlights auf der offerta vorzustellen. Wir freuen uns über den großen Zuspruch, denn die offerta hebt sich von anderen Verbrauchermessen ab, indem sie umfassend zeigt, welche Vielfalt die Stadt Karlsruhe und das Umland bieten", erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Bad Herrenalb - Albtal Arena feiert Premiere auf der offerta

Das Tourismusbüro Bad Herrenalb präsentiert sich mit folgenden Akteuren: der Siebentäler Therme, dem Restaurant Klosterscheuer, der Goldschmiede Holdermann, dem Best Western Hotel, dem Hotel am Kurpark, dem Parkwohnstift, der Bauernmalstube Inngauer Blumen Schmid und der Albtal Arena. Kulinarische Köstlichkeiten wie ein wechselndes Tagesgericht und Schwarzwälder Torte hält das Restaurant Klosterscheuer am Stand bereit.

Die Initiatorin des Herrenalber Feierabendziegelmuseums, Siegrid Fiebig, wird vor Ort die Herstellung von Ziegeln in früheren Zeiten demonstrieren und ihr Museum vorstellen. Das Parkwohnstift in Bad Herrenalb präsentiert bei der offerta zum ersten Mal seine Angebote der Öffentlichkeit: "Wohnen mit Tieren" im Altenheim, Unterbringung Mutter mit Kind und die neue ReWohl Therapie von Dr. Rer. Nat. Hartmut Fischer unter dem Motto "Neue Lebenskraft aus dem Schwarzwald".

Premiere auf der offerta feiert die Albtal Arena: Der Herrenalber Campingplatz wird ab 2013 zu einem Erlebnis-Campingplatz mit Übernachtungsmöglichkeiten in Tipis und Holzhütten und Angeboten für Outdooraktivitäten.

Freudenstadt - die Stadt zum Durchatmen

Die inmitten von 9 000 Hektar Wald gelegene Stadt Freudenstadt erfüllt die höchsten Anforderungen an die Qualität der Luft. Das Heilklima beugt Krankheiten vor und trägt zur Erholung bei. Freudenstadt bietet hierzu verschiedene Heilklimawanderwege an. Die Wege lassen sich auch hervorragend auf dem Fahrrad oder dem E-Bike erkunden. Neu sind Mountain-E-Bikes bei rent-e-bike Freudenstadt sowie Helmverleih bei der Touristinformation Freudenstadt.

Kraichgau-Stromberg - "Land der 1 000 Hügel"

In herbstlicher Farbenpracht zeigt sich die Weinregion von ihrer schönsten Seite. Zwischen Rhein und Neckar hinter den sanften Hügeln findet man Glanzlichter und Geheimtipps. Kostümierte Stadtführer entführen die Besucher mit ihren Geschichten in längst vergangene Zeiten, in Fachwerkromantik und Mittelalter. Mönch und Muli vom Kloster Maulbronn erzählen die Geschichte von der Entstehung der "Mauldäschle". Im Auto & Technik Museum Sinsheim können Technikfans ins Cockpit der großen Concorde steigen und echte Formel-1-Boliden bestaunen. Für Abenteurer präsentiert sich der erste deutsche Freizeitpark Tripsdrill mit über 100 Attraktionen.

Bruchsal - die Spargelstadt mit barockem Flair

Zwischen dem Rhein und den sanften Hügeln des Kraichgaus wartet Bruchsal mit einem der schönsten Barockschlösser Deutschlands auf: In diesem Schloss befindet sich die von Balthasar Neumann erbaute "Krone aller Treppenhäuser" und das Deutsche Musikautomaten Museum, das weltweit zu den größten seiner Art gehört.

Weitere Glanzlichter sind die Barockkirche St. Peter, das Jagdschlösschen Belvedere, die mittelalterlichen Ortskerne der Stadtteile Heidelsheim und Obergrombach, der Spargelort Büchenau und eine einmalige Flora und Fauna im Naturschutzgebiet auf dem Michaelsberg des Stadtteils Untergrombach.

Karlsbad-Waldbronn - auf dem Treffpunkt-Pfad durch das vielfältige Angebot

Auf der über 700 m² großen Ausstellungsfläche präsentieren Anbieter aus Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie, aus dem Gesundheits- und Freizeitsektor ihr umfassendes Angebot und ein unterhaltsames Standprogramm wie Tortenverzieren, Modenschau, Wohlfühlbehandlungen oder Tanz. Die "Treffpunkt-Messe-Tasche" mit der bunten Giraffe hat es "in sich": kleine Präsente, Kostproben und jede Menge Gutscheine spiegeln das vielfältige Angebot der Selbständigen aus Karlsbad und Waldbronn wider. Der Schutzgebühr von 5 € steht ein rund 10-facher Wert gegenüber. Wer sich auf den "Treffpunkt-Pfad" begibt, kann Stempel-Einträge sammeln und am Messe-Gewinnspiel der Kooperation Karlsbad-Waldbronn teilnehmen. Hauptpreis ist ein 3-tägiger Aufenthalt in Südtirol. 

Ettlingen - Vielfalt rund um den Marktplatz

Gemeinsam mit dem Handel, dem Handwerk, der Gastronomie und den Vereinen wird das Stadtmarketing mit 20 Ausstellern die Vielfalt Ettlingens rund um den Marktplatz präsentieren. Mit dabei sind unter anderen: Kamin- und Kachelofenstudio Hanno Müller, Kaminbau Lasch, Kehrbeck Rolladenbau, Kölper Colours&Design, Rettig & Köhler, Rebel Kunsthandwerk und Mineralien, Weltladen, Radial, Modehaus Streit, La Mattonella, Stadtwerke Ettlingen, Ettli Kaffee, Büroergonomie Hetznecker, Mobile Hundeschule, Eugen Mobile Wellnessmassage und Das Verschönerungsteam. Für die Verköstigung sorgen das Hotel Watthalden, Hotel Erbprinz, die Ratsstuben und das Bistro Täglich.

Den Weg nach Ettlingen werden die überdimensional großen blauen Autobahnschilder und die verlockenden Essensdüfte des Schaukochens weisen. Denn das öffentliche Brutzeln und Schmurgeln der Ettlinger Köche ist ein beliebter Treffpunkt am Nachmittag. Während am 27. und 28. Oktober ein Glaskünstler in den Vormittagsstunden zeigen wird, wie seine fragilen Kunstwerke entstehen, wird am 30. und 31. Oktober ein Karikaturist ganz neue Seiten im jeweiligen Gesicht entdecken.

Für weiteres Vergnügen werden die Tanzwerkstatt Ballettschule Pahlmann, der Judoclub Ettlingen, Shotokan Karate Zendo e.V., die Hagsfelder Werkstätten, die Volkshochschule sowie das Studio Gisela Grund-Kolbe sorgen.

Landkreis Rastatt - Schwarzwald, Rhein und Reben sowie regionale Spezialitäten der europäischen Partner-Gemeinden Der Landkreis Rastatt setzt nicht nur auf seine regionale Vielfalt, sondern auch auf die seiner europäischen Gemeinde-Partnerschaften. So werden unter anderem die Partnerprovinz Pesaro e Urbino typische italienische Spezialitäten, die Region Mattsee/Österreich Käse und Westerlo belgische Pralinen präsentieren. Als kulturelle Highlights und Ausflugsziele sind unter anderem der PAMINA-Rheinpark, die Volksschauspiele Ötigheim, die Touristinfo "Im Tal der Murg" sowie der Schwarzwald Tourismus und der Naturpark Schwarzwald vor Ort.

"Ferienregion Schwarzwald-Ortenau" - Genuss, Outdoor, Wellness und Kultur

Unter dem Label "Ferienregion Schwarzwald-Ortenau" geht die Wirtschaftsregion Offenburg/Ortenau (WRO) neue Messe-Wege. Erstmals ist sie Aussteller auf der offerta. Mit über 50 Mitausstellern und einem Rahmenprogramm präsentiert sie Genuss, Outdoor, Wellness und Kultur der Region. Mit dabei sind etwa die Ferienregionen Achertal, Kinzigtal, Renchtal, Sasbachwalden und Südliche Ortenau/Europapark. Hinzu kommen WRO-Beiratsunternehmen wie zahlreiche Winzergenossenschaften sowie die Familienbrauerei Bauhöfer, Peterstaler Mineralquellen und Zeller Keramik. Die neue Bierdeckelserie der WRO mit sechzig Strophen des Badnerliedes, die jetzt schon bundesweit nachgefragt wird, wird auch gezeigt.

Südpfalz-Stand - wandern, Rad fahren und genießen

Am "Südpfalz-Stand" erhalten die Besucher Informationen zu Wander-, Radwander- und Einkehrmöglichkeiten und können sich auch bei einer Wein- oder Sektprobe von der Qualität der Südpfälzer Weine überzeugen. Vor allem am "Südpfalztag", 30. Oktober, zeigt die Südpfalz ihre vielen Facetten: hochwertige Öle der Ölmühle Agriluna sowie Südpfälzer Spezialitäten aus Küche und Keller. Die Winzer der Weingüter Bohlender Lothar Rosenhof aus Steinweiler, Kehrt aus Winden und Stefan Krebs aus Weingarten/Pfalz kredenzen trockene, würzige Rotweine, spritzige frische Weißweine und handgerüttelte Sekte. Dies alles lässt sich genießen bei einem Plausch mit den charmanten Südpfälzer Hoheiten wie beispielsweise der Zeiskamer Zwiebelkönigin Alicia I und Zwiebelprinzessin Laura I. Beim Gewinnspiel gibt es an diesem "Südpfalztag" attraktive Preise wie beispielsweise ein Wochenende in der Südpfalz oder eine Nachenfahrt auf dem Altrhein für zwei Personen zu gewinnen.

Aufregend und interessant ist es beim Reptilium Landau. Hier gibt es jeden Tag "Reptilien zum Anfassen". Auf der Straußenfarm können mitten in der Südpfalz kleine und große Strauße bewundert werden. Am Stand gibt es riesige Straußeneier, Staubwedel aus Straußenfedern, und vieles mehr vom Strauß zu entdecken. Außerdem wird ein ca. 6 m langes Modell des römischen Flusskriegsschiffes "Lusoria Rhenana" während der ganzen Messe am Stand zu besichtigen sein.

Südliche Weinstraße - Radeln auf Schienen mit der Südpfalz-Draisinenbahn

Die Draisinen gleiten leise durch die idyllische Landschaft der Südlichen Weinstraße. Je nach Größe der Draisine können bis zu sieben Personen mitfahren, wobei immer drei in die Pedale treten, und der Rest um einen runden Tisch Platz nimmt. Morgens kann man zwischen 10 und 11.30 Uhr in Bornheim aufbrechen. Etwa eineinhalb Stunden dauert die einfache Fahrt auf der 26 Kilometer langen, eingleisigen Strecke von Bornheim bei Landau nach Lingenfeld über Dreihof, Hochstadt, Zeiskam, Lustadt und Westheim. An jedem der sechs Haltepunkte kann man bequem parken oder umkehren. Ab 14 Uhr wird die Fahrtrichtung zur Rückfahrt nach Bornheim geändert.

Eine entspannte Anreise zu den Ausflugszielen in der Region ermöglicht das gut ausgebaute Liniennetz des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV), Mobilitätspartner der offerta. Weitere Informationen zu diesen und weiteren Regionen sind unter www.offerta.de und direkt auf der offerta vom 27. Oktober bis 4. November 2012 in den vier Hallen der Messe Karlsruhe erhältlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer