Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 136615

WTT-Expo 2010 verzeichnet positiven Trend bei der Aussteller- Entwicklung

(lifePR) (Karlsruhe/Essen, ) Die WTT-Expo - Fachmesse für Industrielle Wärme- und Kältetechnik (vormals Fachmesse für Industrielle Wärmetauscher- und Wärmeträgertechnik) verzeichnet in Blickrichtung auf ihre dritte Durchführung und die erstmals geplante "Fachschau Schlauchtechnik" vom 27. bis 29. April 2010 in der Messe Karlsruhe einen positiven Trend in der Aussteller-Entwicklung.

"Natürlich spüren auch wir die Auswirkungen des Krisenjahres 2009, speziell was das kurzfristige Buchungsverhalten angeht", erklärt Harald Krüssmann von PP PUBLICO Publications, zusammen mit der Karlsruher Messe- und Kongress- GmbH (KMK) Veranstalter der Messe. "Zahlreiche Firmen wollen und müssen erst einmal abwarten, wie sie zum Jahresende 2009 dastehen, und welche Konsequenzen sich daraus u. a. für die anstehenden Messebudgets ergeben."

Generell ist jedoch festzustellen, dass sich die inhaltliche Erweiterung des Portfolios der Messe in den Bereichen der Industriellen Wärmerückgewinnung im weitesten Sinne (bis hin zu den in der Anwendung immer interessanter werdenden Industriellen Wärmepumpen), als richtig und trendorientiert erwiesen hat. Kernthema bleiben die Komponenten aus der Wärmetauscher- und Wärmeträgertechnik sowie die entsprechenden Zulieferer und Dienstleister. "Gerade bei den neu aufgenommenen Themen haben wir eine sehr erfreuliche Anzahl von Neuausstellern und Interessenten.Allgemein ist festzustellen, dass dieser spezielle Bereich des Apparate- und Anlagenbaus für das nächste Jahr eine zunehmend positive Perspektive sieht und den erstmalig im Frühjahr angesetzten Termin der Messe nutzt, dies auch durch entsprechende Präsenz zu dokumentieren", so Krüssmann.

"Auch bezüglich der 'Fachschau Schlauchtechnik' konnten wir bereits die führenden Hersteller gewinnen, obwohl hier, bedingt durch die erstmalige Durchführung, die Zurückhaltung natürlich etwas größer ist."

Die Veranstalter rechnen vor diesem Hintergrund mit einem nochmals gesteigerten Anmeldevolumen in den ersten Monaten 2010, zumal da bei einigen Ausstellern die Auftragslage wieder mehr als gut ist.

"Im Besucherbereich wird sich sicherlich als positiv erweisen, dass wir mit der AGFW - Wärmetechnik (Fachmesse für Nah- und Fernwärmetechnik) und der ENKON dezentral (Fachmesse für dezentrale Energieversorgungssysteme und -dienstleistungen) zwei Messen als parallele Gastveranstaltungen gewinnen konnten, die zusammen mit der WTT-Expo das Thema "Energieeffizienz, in einer für den deutschsprachigen Raum wohl einzigartigen Weise präsentieren", erklärt Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der KMK.

Alle drei Messen werden ein umfangreiches Rahmenprogramm im Kongress Center der Messe Karlsruhe und auf dem "Forum" in der Messehalle der WTT-Expo präsentieren. Neben dem TÜV Süd Industrieservice, dem HTRI - Heat Transfer Research Institute wird es wieder eine Veranstaltung des "Energie Forum" der Wirtschaftsförderung Karlsruhe sowie eine Fachtagung "Kältetechnik" mit Unterstützung des TWK - Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen und Kältetechnik geben.

Weitere Informationen unter:

www.wtt-expo.com www.messe-karlsruhe.de www.pp-publico.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer