Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 69114

JCNetwork Days in Karlsruhe: Besucherrekord erwartet

Firmenkontaktmesse, Schulungen und Erfahrungsaustausch für mehr als 250 studentische Berater

(lifePR) (Karlsruhe, ) JCNetwork e.V., Deutschlands Dachverband studentischer Unternehmensberatungen, trifft sich in Karlsruhe: Von 6. bis 9. November 2008 stehen Schulungen, Erfahrungsaustauschrunden und - neu - eine Firmenkontaktmesse auf dem Programm. Zahlreiche große Unternehmen und rund 300 Studierende aus ganz Deutschland nehmen an den "JCNetwork Days" teil.

Dieses Mal findet das Dachverbandstreffen an der Universität Karlsruhe statt. Gastgeber ist die studentische Unternehmensberatung "fuks e.V.". In monatelanger Vorbereitung haben die Karlsruher Studierenden ein umfangreiches Programm ausgearbeitet. Höhepunkt am ersten Tag ist eine von fuks e.V. ausgerichtete Firmenkontaktmesse: Im Gartensaal des Karlsruher Schlosses stellen sich Unternehmen bei den Teilnehmern der JCNetwork Days vor, darunter The Boston Consulting Group, Deloitte, Götzpartners, Anadeo, die BBBank, Carl Zeiss, ASI, CTcon und P3.

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen von Wissenserwerb und Erfahrungsaustausch: Die Teilnehmer besuchen Vorträge und Schulungen namhafter Unternehmen - mit dabei sind beispielsweise Volkswagen Consulting, CTcon oder P3. Aber auch Schulungen von JCNetwork-Mitgliedern stehen auf dem Programm. Die Inhalte reichen von "soften" Themen wie "Business Knigge" über "Projektmanagement" bis hin zu Fachschulungen wie "Serviceorientierte Geschäftsprozessunterstützung durch IT".

Abgerundet wird das Programm von moderierten Gesprächsrunden, auf denen Vertreter der Mitgliedsvereine ihre Erfahrungen aus dem Alltag studentischer Beratung austauschen.

"Unsere Mitglieder arbeiten neben dem Studium als Unternehmensberater - eine Aufgabe, die viel Fachwissen und so manchen "Soft Skill" erfordert", erklärt Eva Steinkuhle, Vorstand für Weiterbildung im JCNetwork e.V. "An den Hochschulen wird längst nicht alles Erforderliche vermittelt. Deshalb bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich selbst weiterzubilden."

"Immer mehr Studierende erkennen, welche persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten ein Netzwerk wie unseres bietet", freut sich Rebekka Volk, Vorstandsvorsitzender im JCNetwork e.V. Für die JCNetwork Days in Karlsruhe erwarten wir mit 300 Studierenden einen neuen Teilnehmerrekord."
Diese Pressemitteilung posten:

Junior Consultant Network (JCNetwork) e.V.

Das JCNetwork gestaltet die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen 21 studentischen Unternehmensberatungen aus ganz Deutschland.

In diesen Beratungen organisieren sich mehr als 1.200 Studierende selbst. Sie alle beraten neben ihrem Hochschulstudium Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Organisationen in Projekten, die sie selbst planen und umsetzen.

Das JCNetwork fördert die Arbeit dieser Studierenden, in dem es die Voraussetzungen für gute Leistungen schafft. Als Dachverband studentischer Beratungen vertritt das Netzwerk die Interessen der angeschlossenen Mitglieder, bietet Möglichkeiten zu Weiterbildung und stellt Verbindungen zwischen seinen Mitgliedern, Wissenschaftsbetrieben und Wirtschaftsunternehmen her.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer