Dienstag, 27. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 530504

Sechsmal Platz 1: Triumphaler Erfolg für Jaguar und Land Rover bei den "Best Cars 2015"

Internationale Leserwahl von "auto motor und sport"

(lifePR) (Schwalbach/Stuttgart, ) .
- Jaguar XE siegt schon vor seiner Markteinführung
- Achter Erfolg in Serie für den Bestseller Jaguar XF
- Jaguar F-TYPE holt Cabrio- und Sportwagen-Titel
- Range Rover Evoque dominiert Klasse der Kompakt-SUV
- Bei den großen SUV ist Range Rover Sport erneut vorn

Historischer Triumph für Jaguar und Land Rover bei den "Best Cars 2015": Die beiden Premiummarken aus Großbritannien erringen bei der 39. Auflage der Leserwahl von "auto motor und sport" (ams) nicht weniger als sechs Klassensiege. Sowohl Range Rover Evoque und Range Rover Sport bei den SUVs als auch die Jaguar-Vertreter XE, XF, F-TYPE Coupé und F-TYPE Cabrio gehen in ihren jeweiligen Importklassen auf Platz 1 durchs Ziel. Damit können Jaguar und Land Rover ihr gutes Abschneiden der vergangenen Jahre bei der bedeutenden internationalen Leserwahl nochmals auf ein bisher unerreichtes Niveau steigern. Das halbe Dutzend Auszeichnungen nahmen Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover, Dr. Wolfgang Ziebart, Vorstand Engineering Jaguar Land Rover, sowie Peter Modelhart, Geschäftsführer der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH mit großer Freude bei der feierlichen Preisverleihung in Stuttgart entgegen.


Zu Jahresanfang haben Jaguar und Land Rover regelmäßig Grund zur Freude, denn bei den "Best Cars" von auto motor und sport fahren die anspruchsvollen Marken aus Großbritannien häufig ganz nach vorn. Das Ergebnis der Leserwahl des Jahres 2015 übertrifft jedoch alle Dimensionen und Erwartungen. Sechs Klassensiege sind für die britischen Marken in Deutschland ein überragendes Resultat.

Die sechs ersten Plätze für Land Rover und Jaguar wiegen umso stärker, als sich die "Best Cars" inzwischen auch zu einem internationalen Wettbewerb entwickelt haben. Weit mehr als 100 000 Leser von 19 Magazinen in 15 Ländern gaben in diesem Jahr ihre Stimme ab.

Damit qualifiziert sich die Wahl der in der auto motor und sport-Gruppe vertretenen Magazintitel zu einem vielbeachteten internationalen Markenspiegel.

Bei den Lesern der Fachzeitschriften in Deutschland und Europa konnte Jaguar mit vier ersten Plätzen enorm punkten. Die Teilnehmer wählten dabei mit dem neuen Jaguar XE in der Importwertung der Mittelklasse ein Modell auf das oberste Treppchen, das erst im kommenden Sommer auf dem Markt erscheint - mit 33,7 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielt die mit Spannung erwartete Sportlimousine XE sogar besonders große Vorschusslorbeeren.

Ein Abonnement auf Rang 1 in der Importrangliste der oberen Mittelklasse besitzt hingegen der Jaguar XF. Sage und schreibe zum siebten Mal hintereinander fuhr die als Limousine und Sportbrake-Kombi angebotene Baureihe in ihrem Segment ganz nach vorn und bestätigte mit einem Stimmenanteil von 31,4 Prozent ihre Position als Jaguar-Bestseller in Deutschland.

F-TYPE Coupé sprintet auf Anhieb nach vorn

"Aus eins mach zwei" lautet die Devise für den Jaguar F-TYPE. Nachdem im Vorjahr der rassige Roadster auf Anhieb auf den ersten Platz der Cabrio-Import-Tabelle gesprintet war, verdoppelte der F-TYPE diesmal seinen Erfolg. Neben der Wiederholung des Import- Klassensieges in der hart umkämpften Cabrio-Konkurrenz mit 13,8 Prozent Leserstimmen für das F-TYPE Cabrio holte sich auch das im vergangenen Jahr vorgestellte neue F-TYPE Coupé mit 10,7 Prozent der Stimmen den Titel im Import-Wettbewerb der Sportwagen.

Für die Jaguar-Schwestermarke Land Rover brachte "Best Cars 2015" ebenfalls Grund zum Feiern. Hier hatte auto motor und sport die Leserwahl noch spannender gemacht, indem das renommierte Fachmagazin die Konkurrenz der SUV und Geländewagen in zwei Klassen aufteilte - angesichts der enormen Zahl der Wettbewerber eine verständliche Entscheidung.

Für Land Rover bedeutet die gewachsene Vielfalt vor allem eins: Statt wie bisher ein Klassensieg gehen nun zwei erste Plätze an den britischen 4x4-Spezialisten - die Land Rover-Dominanz bei den "Best Cars" findet 2015 unter neuem Reglement ihre Fortsetzung.

Besonders deutlich fällt dabei der Erfolg des Range Rover Evoque in der Importwertung der kompakten SUV und Geländewagen aus. Mit beeindruckenden 31,6 Prozent der Leserstimmen verweist der Verkaufsschlager hier die zahlreichen Konkurrenten auf die Plätze, wobei der Land Rover Freelander zudem einen respektablen dritten Platz in der Importklasse einfährt.

Das gleiche Bild zeigt sich in der neuen Kategorie der großen SUV und Geländewagen: Platz 1 und 3 für Land Rover. Hier wiederholt der dynamische Range Rover Sport mit 18,6 der abgegebenen Stimmen in der Importrangliste seinen Sieg des Vorjahres - gefolgt unter anderem vom Range Rover, der mit Rang 3 das herausragende Abschneiden der Briten krönt.

"Ergebnis ist Bestätigung und Ansporn für uns"

Dr. Ralf Speth, CEO Jaguar Land Rover, kommentiert das Abschneiden bei den "Best Cars 2015": "Das Ergebnis dieser bedeutenden Leserwahl erfüllt uns mit großer Freude und auch mit Stolz. Sechs Klassensiege für Jaguar Land Rover in Deutschland bei einem solch renommierten Wettbewerb sind alles andere als alltäglich. Ich darf daher den vielen Lesern der auto motor und sport-Gruppe für ihr Vertrauen herzlich danken. Diesen Sechsfacherfolg werten wir auch als Bestätigung für unsere Arbeit - die unserer Mitarbeiter und unserer Händler - und als erneuten Beleg dafür, dass wir mit unserer Modellpolitik den richtigen Weg eingeschlagen haben. Gleichzeitig sind die sechs Klassensiege für uns Verpflichtung und weiterer Ansporn im Engagement für unsere Marken. Das gilt besonders in einem Jahr wie 2015, in dem wir mit dem Land Rover Discovery Sport und dem Jaguar XE zwei bedeutsame neue Modelle im Markt einführen."

Verbrauchs- und Emissionswerte F-TYPE, XE, XF, XJ, XK, inklusive R-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 12,3 – 3,8 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 297 – 99 g/km

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque,
Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 12,8 – 4,5 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 299 – 119 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer