Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 568673

Jaguar und Land Rover weiter auf Erfolgskurs

Britische Premiummarken legen auch 2015 deutlich zu

(lifePR) (Schwalbach, ) .
  • Jaguar Land Rover verzeichnet in Deutschland 23 203 Neuzulassungen in 2015 mit einer Steigerung um 22,7 Prozent
  • Erfolgreicher Start für Land Rover Discovery Sport sowie Jaguar XE und XF
  • Range Rover Evoque bleibt Bestseller der Briten – Cabriolet kommt 2016
  • Neuer Jaguar F-PACE verspricht weiteren Rückenwind im neuen Jahr
Jaguar und Land Rover halten die Drehzahl hoch: Im gerade beendeten Autojahr 2015 erzielten die beiden britischen Premiummarken Zuwachsraten von rund 18 bzw. 24 Prozent gegenüber dem Vorjahr und übertrafen damit deutlich die Entwicklung des deutschen Gesamtmarktes, der ein Plus von 5,6 Prozent verzeichnete. Zusammengerechnet bilanziert Jaguar Land Rover für das Jahr 2015 in Deutschland 23 203 Pkw-Neuzulassungen - eine Steigerung um 22,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Maßgeblich zur Fortsetzung der positiven Entwicklung der jüngsten Zeit tragen mehrere neue Baureihen bei, die Jaguar und Land Rover erfolgreich in Deutschland einführten - wie den Land Rover Discovery Sport oder die Jaguar-Modelle XE und XF. Als Bestseller der Briten behauptet sich daneben nach wie vor das kompakte Premium-SUV Range Rover Evoque.

Wiederum mehr als 5500 Einheiten des Range Rover Evoque fanden 2015 in Deutschland einen Käufer. Damit war das schicke SUV von der britischen Insel auch im vergangenen Jahr die meistverkaufte Baureihe aus dem Haus Jaguar Land Rover. Der Range Rover Evoque konnte seinen Rekordabsatz des Vorjahres wiederholen, wozu auch kürzlich eingeführte Modellversionen mit neu entwickelten Ingenium-Dieselmotoren ihren Beitrag leisten. 2016 wird das Angebot zudem durch das brandneue Evoque Cabriolet erweitert und nochmals attraktiver gestaltet.

Neben dem Bestseller Range Rover Evoque schreibt Land Rover auf dem deutschen Markt weitere Erfolgsgeschichten. So konnte der luxuriöse Range Rover seine Verkäufe 2015 um mehr als 50 Prozent steigern, während auch Range Rover Sport und Land Rover Discovery deutlich zweistellige Zuwachsraten einfuhren. 

Kraftvoll durchgestartet ist daneben der Land Rover Discovery Sport. Das Ende Februar 2015 erstmals präsentierte Kompakt-SUV erfüllte mit rund 3000 Verkäufen die Erwartungen der britischen 4x4-Marke - im soeben begonnenen neuen Jahr ist von dem vielseitigen und geräumigen Discovery Sport noch Einiges zu erwarten.

Insgesamt summiert sich der Land Rover-Absatz 2015 in Deutschland laut Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) auf 18 216 Einheiten, was einem Plus von 24,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Hinzugerechnet werden müssen außerdem rund 3 100 Exemplare des Klassikers Land Rover Defender, der beim KBA unter den leichten Nutzfahrzeugen eingruppiert wird.

Ebenso erfreulich wie für Land Rover liest sich die Jahresbilanz 2015 für die Schwestermarke Jaguar. Der Hersteller edler Limousinen und Sportwagen legte auf dem deutschen Automarkt im abgelaufenen Jahr um 17,9 Prozent auf 4987 Verkäufe zu.

Erfolgreich gestartet ist die neue Premium-Sportlimousine Jaguar XE, die rund 1800 Verkäufe verzeichnete. Auch der neue Jaguar XF verzeichnete als wichtiger Leistungsträger in der Jaguar-Modellpallette Zulassungen von etwa 1800 Einheiten. Beide Modelle rollten erst zur zweiten Jahreshälfte in die Ausstellungsräume der Händler.

Noch einmal beschleunigt hat bei den Zulassungszahlen der Jaguar F-TYPE. Das als Cabriolet und Coupé angebotene rassige Modell ist seit dem vergangenen Jahr auch mit Allradantrieb lieferbar. Diese Technik kennzeichnet ebenfalls den wichtigsten Neuzugang der nächsten Zukunft in der Jaguar-Palette: den neuen Jaguar F-PACE, der im Frühjahr als erstes Performance-SUV der Jaguar-Geschichte in den Handel kommt.

Peter Modelhart, Geschäftsführer der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH:  "Wer die Erfolge früherer Jahre bestätigen will, muss noch härter arbeiten. Die KBA-Jahresbilanz zeigt, dass uns dies bei Jaguar und Land Rover im Verbund mit unseren engagierten Vertragshändlern gelungen ist. Jaguar und Land Rover haben wiederum deutlich zugelegt und sind stärker als der deutsche Gesamtmarkt gewachsen - ein Erfolg unserer konsequent auf Innovation setzenden Philosophie. Denn wichtige Schlüssel zum Erfolg unserer Marken in Deutschland waren die gelungenen Markteinführungen neuer Modellreihen wie Land Rover Discovery Sport, Jaguar XE und Jaguar XF. Und auf diesem Weg wollen wir auch 2016 weiter vorankommen."

Verbrauchs- und Emissionswerte Jaguar F-PACE, F-TYPE, XE, XF, XJ inklusive R-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 11,3 - 3,8 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 269 - 99 g/km

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 12,8 - 4,2 l/100km

CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): 299 - 119 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

 

 
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer