Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151708

Mitgliederzuwachs trotz Wirtschaftskrise

Anzahl der Mitgliedsunternehmen der IHK Heilbronn-Franken steigt auf rund 49 000

(lifePR) (Heilbronn, ) Zu Beginn 2010 verzeichnete die IHK Heilbronn-Franken rund 49 000 Mitgliedsunternehmen, das sind 1 000 mehr als im Januar 2009. Seit 1990 ist die Anzahl der IHKzugehörigen Unternehmen um über 136 Prozent gestiegen.

"Unsere starke Mitgliederentwicklung unterstreicht die dynamische Entwicklung der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken in den vergangenen Jahren", kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Heinrich Metzger diese Zahlen. Erstaunlich sei, dass trotz der Krise seit dem vergangenen Jahr noch einmal 1 000 Firmen hinzugekommen seien.

Metzger sieht in der positiven Entwicklung auch das Ergebnis einer erfolgreichen IHK-Arbeit. "Wir stehen allen unserem Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe oder Branche, in allen wirtschaftlichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite", unterstreicht Metzger weiter. Die umfassenden Angebote der IHK von der Gründungsberatung, über Finanzierungsfragen bis hin zum Auslandsgeschäft werden von den Unternehmen intensiv genutzt. So erreichte die IHK 2009 mit Veranstaltungen und Seminaren rund 29 500 Personen. Eine direkte Beratung nutzten 16 400 Menschen und in knapp 1 240 Betriebsbesuchen erfuhren die IHK-Mitarbeiter, welche Probleme die Unternehmer umtreiben.

Die IHK, so Metzger weiter, unterstütze ihre Unternehmen gerade auch in schwierigen Zeiten. So waren im vergangenen Jahr die Anfragen und Beratungen zur Existenzgründung und sicherung sowie zur Finanzierung teils deutlich angestiegen.

Informationen zum umfangreichen Angebot der IHK Heilbronn-Franken bietet der Internetauftritt der Kammer unter www.heilbronn.ihk.de.

Diese Medien-Info kann auch per Internet unter www.heilbronn.ihk.de/... abgerufen werden
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer