Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 62264

IHK Darmstadt empfiehlt Qualifizierungsschecks

Hessen finanziert Weiterbildung für die Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen / Noch zu wenig genutzt

(lifePR) (Darmstadt, ) Hier wird Geld verschenkt: Mit den neuen Qualifizierungsschecks des Landes Hessen sparen Unternehmen und Mitarbeiter die Hälfte der Weiterbildungskosten. "Die sind eine richtig gute und sinnvolle Sache", sagt die Teamleiterin Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt, Gerlinde Weber. Daher appelliert die Weiterbildungs-Expertin an die Arbeitnehmer kleiner und mittlerer Unternehmen, sich an ihre Personalabteilung oder die Geschäftsführung zu wenden. "Weiterbildung lohnt sich immer für beide Seiten", sagt sie. Doch wüssten noch zu wenige der kleinen und mittleren Unternehmen von der Förderung des Landes. "Die meisten der kleinen Unternehmen haben nicht so den Blick dafür, welche Möglichkeiten es gibt", sagt Weber. Darum sei der "Qualifizierungsscheck" auch so wichtig: Er würde genau diejenigen ansprechen, die kaum Ressourcen für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter hätten.

Bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein

Die sogenannten Qualifizierungsschecks, die das Land Hessen seit kurzem ausstellt, fördern die Weiterbildung für Arbeitnehmer in kleinen und mittleren Unternehmen bis 250 Mitarbeiter. Außerdem erhalten Arbeitnehmer, die älter als 45 Jahre sind, oder keinen anerkannten Abschluss für ihre Tätigkeit haben, eine finanzielle Unterstützung. Das Land übernimmt in diesen Fällen die Hälfte der Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro im Jahr.

Beratungsgespräch notwendig

Eine weitere Voraussetzung für die finanzielle Unterstützung durch das Land ist ein Beratungsgespräch, etwa bei der IHK Darmstadt. "Wenn jemand eine Weiterbildung in Anspruch nehmen will, muss er sich bei uns melden und einen Termin vereinbaren", sagt Weber. Die Weiterbildungsberater der IHK fertigen vom Gespräch ein Protokoll an und geben dies dem Interessenten mit. "Er schickt das Protokoll dann an den Verein Weiterbildung in Frankfurt, der wiederum den Scheck ausstellt", sagt Weber. Für die IHK Darmstadt ändert die Förderung des Landes wenig: "Wir beraten schon lange Unternehmen in Sachen Personalentwicklung", sagt Weber.

Service:

Informationsveranstaltung am 11. September 2008 um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus (ehemaliger Bahnhof) in Bad König/Zell. Weitere Veranstaltungen in der IHK Darmstadt sind geplant.

Weitere Beratungsstellen der Region Darmstadt Rhein Main Neckar:
Beratungsstelle für Weiterbildung und berufliche Perspektiven (BWB)
Frauenzentrum Rüsselsheim Kreishandwerkerschaften Bergstraße und Groß Gerau
sefo_femkom e.V.
Volkshochschule des Landkreises Darmstadt-Dieburg Volkshochschule Rüsselsheim
Zentrum für Weiterbildung gGmbH

Link mit weiterführenden Informationen: http://www.darmstadt.ihk24.de/...

www.qualifizierungsschecks.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer