Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 66171

Johannes B. Kerner am eigenen Herd? – Nein, danke.

(lifePR) (Nürnberg, ) Kochshows sind beliebt - aber am eigenen Herd wollen über 30 Prozent der Deutschen die Stars nicht haben. Dies ergab eine Umfrage von Immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale. Nur 2,2 Prozent der Befragten würden Johannes B. Kerner bei sich Zuhause kochen lassen.

Einen Star aus den erfolgreichen Kochshows am heimischen Herd? Fast jeder dritte Deutsche sagt: Nein, danke. Dies ergab eine Umfrage von Immowelt.de, einem der meistbesuchten Immobilienportale. Die Euphorie für das Profi-Brutzeln endet damit für viele direkt an der Mattscheibe.

Während Tim Mälzer, der Küchenbulle aus Hamburg, und sein englisches Original, Jamie Oliver, jeweils noch über 20 Prozent Zuspruch bei ihrer Fangemeinde verbuchen können, fällt Johannes B. Kerner komplett durch: Gerade einmal 2,2 Prozent der Befragten würden den ZDF-Kochmoderator bei sich zu Hause an die Töpfe lassen.

Selbst Alfons Schuhbeck, Urgestein der guten Küche, kann gerade einmal 13,7 Prozent der Befragten für eine private Kochaudienz begeistern. Sarah Wiener, die Österreicherin ohne Kochausbildung, würden sogar nur 7,1 Prozent in den eigenen vier Wänden Essen zubereiten lassen. Womöglich haben sich die Deutschen an dem Dauergebrutzel der Starköche im wahrsten Sinne des Wortes satt gesehen.

Die Umfrage im Überblick:
Welchen Star würden Sie in Ihrer Küche kochen lassen?

Ich würde keinen in meiner Küche haben wollen! 30,4 %
Tim Mälzer 24,8 %
Jamie Oliver 21,9 %
Alfons Schuhbeck 13,7 %
Sarah Wiener 7,1 %
Johannes B. Kerner 2,2 %

An der Umfrage haben im September 2008 über 1.000 Personen teilgenommen, die auf Immowelt.de nach der passenden Immobilie gesucht haben.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer