Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 156094

Lufthansa Streik abgesagt: Einigung zwischen Lufthansa und Piloten

Nach Streikabsage bei Lufthansa können Passagiere wieder planen

(lifePR) (Frankfurt/Main, ) Nach der Streikabsage der Piloten bei der Lufthansa können Passagiere nun wieder sicher ihre Flüge planen. Dies teilte die Lufthansa am Donnerstag mit. Der zunächst für die kommende Woche geplante viertägige Streik war am Vorabend von der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit abgesagt worden, nachdem sich beide Tarifparteien auf eine Schlichtung geeinigt hatten.

Die Lufthansa-Aktie setzte sich zur Eröffnung des Börsenhandels klar an die Spitze des Leitindexes Dax. Sie legte im Xetra-Handel um 1,44 Prozent auf 12,99 Euro zu.

Die Piloten hatten bis zuletzt mit einem viertägigen Streik vom 13. bis 16. April gedroht, obwohl es bereits eine grundsätzliche Zustimmung beider Seiten zur Schlichtung gab. Wer zwischen den beiden Seiten vermitteln wird, steht nach Angaben der Gewerkschaft noch nicht fest.

Kernpunkt des Streits ist neben der Bezahlung von rund 4500 Piloten ihre Mitsprache im Unternehmen. Im Februar hatten die Piloten für einen Tag gestreikt. Dabei waren rund 2000 Flüge ausgefallen, der Schaden betrug laut Lufthansa rund 50 Millionen Euro.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer