Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150976

Kontra dem Rückenschmerz: Am 15.03. ist Tag der Rückengesundheit

(lifePR) (Erfurt, ) Vier von fünf Menschen haben im Laufe ihres Lebens Rückenschmerzen. Eigentlich schon Grund genug, sich nicht nur am Tag der Rückengesundheit um seinen Rücken zu kümmern. "Denn häufig sind nicht schwere Erkrankungen die Ursache der Schmerzen, sondern einfach der alltägliche Bewegungsmangel", informiert die IKK classic. Regelmäßige Bewegung ist der beste Weg, um Rückenschmerzen vorzubeugen.

Insbesondere bei sitzenden Tätigkeiten sind regelmäßige Bewegungspausen wichtig. Auch in der Freizeit kann jeder durch Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Walking und Wandern viel für einen starken Rücken tun. Wer ihn gezielt stärken will, besucht am besten einen Rückenkurs. Auch das Erlernen von Entspannungstechniken ist hilfreich. "Verspannungen der Seele führen zu Verspannungen der Muskeln", warnt die IKK classic. Rückenschmerzen können die Folge sein. Viele Krankenkassen bieten in diesem Bereich spezielle Kurse an. Die IKK classic belohnt die Teilnahme an einem Kurs übrigens zusätzlich mit einem Bonus von 10 Euro. In den Kursen lernt man Übungen, die ohne großen Aufwand auch zu Hause durchgeführt werden können. Täglich zehn Minuten gezielte Übungen richtig ausgeführt und der Rücken dankt es!

Sollte der Rücken doch einmal schmerzen, ist es wichtig, in Bewegung zu bleiben. Schonung oder gar Bettruhe sind wenig ratsam. Bei ins Bein ausstrahlenden Schmerzen oder Taubheitsgefühlen sollte jedoch unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Gleiches gilt, wenn die Rückenschmerzen ohne Besserung länger als drei Tage anhalten.

Das können Sie für Ihren Rücken tun:

- Bleiben Sie in Bewegung: Treppe statt Fahrstuhl, Fahrrad oder Füße statt Auto
- Sitzen Sie dynamisch - mal aufrecht, mal zurückgelehnt. Stehen Sie zwischendurch auf und gehen Sie ein paar Schritte
- Bevorzugen Sie flache Schuhe
- Kräftigen Sie Ihre Rückenmuskulatur durch regelmäßigen, rückengesunden Sport
- Entspannen
- Achten Sie auf Rücken schonendes Heben, Tragen, Liegen und Bücken
- Vermeiden Sie Unterkühlungen

Noch mehr Informationen zum Thema können unter www.ikk-classic.de/... nachgelesen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

IKK classic

Die IKK classic geht aus der Fusion der IKK Baden-Württemberg und Hessen, IKK Hamburg, IKK Sachsen und IKK Thüringen zum 01.01.2010 hervor. Mit 1,8 Millionen Versicherten gehört sie zu den 15 mitgliederstärksten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Sie hat ihren juristischen Sitz in Dresden und verfügt über Hauptverwaltungen in Dresden, Erfurt, Hamburg, Ludwigsburg und Wiesbaden. Die IKK classic ist bundesweit geöffnet. Weitere Informationen zur IKK classic sind unter www.ikk-classic.de zu finden.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer