Samstag, 25. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 302429

Honda verdoppelt die europäische Produktion

Neue Produkte und Technologien als Grundstein für starkes Wachstum

(lifePR) (Offenbach/Swindon, ) Neue Produkte, innovative Technologien und eine Verdopplung der Produktion im Werk in Großbritannien - mit diesem Maßnahmenpaket will Honda die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft in Europa stellen. "Aufgrund der Naturkatastrophen in Japan und Thailand mussten wir im vergangenen Jahr viele Herausforderungen bewältigen, aber nun blicken wir zuversichtlich nach vorne", erklärt Manabu Nishimae, Präsident von Honda Motor Europe.

Zu den neuen Produkten zählt die vierte Generation des CR-V, die im Herbst in den europäischen Handel rollen wird. Auf den Start des komplett überarbeiteten SUV folgt Anfang 2013 die Einführung eines neuen 1,6-Liter-Dieselmotors, der zunächst im Civic zum Einsatz kommt. Er ist leichter als jeder andere Dieselmotor dieser Größe. Mit CO2-Emissionen von 95 g/km und einer maximalen Kraftabgabe von 120 PS (bei 4.000 min-1) bietet der Motor das in seiner Klasse beste Verhältnis von Verbrauch und Leistung. Mit 300 Nm Drehmoment (bei 2.000 min-1) sorgen die mit diesem Motor ausgestatteten Modelle zudem für hervorragende Fahrwerte.

Das kleine Dieselaggregat ist der erste Vertreter der "Earth Dreams Technology", einer neuen Motor- und Antriebsgeneration. Sie soll als Synonym für ein Höchstmaß an Fahrspaß bei gleichzeitig hervorragender Umweltfreundlichkeit und Effizienz stehen und sukzessive Einzug in die gesamte Honda-Modellpalette halten. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, binnen drei Jahren neue Maßstäbe hinsichtlich der Treibstoffeffizienz in jedem Fahrzeugsegment zu setzen.

Seit jeher verfolgt Honda die Strategie, Produkte bevorzugt dort zu produzieren, wo sie verkauft werden. Bereits im Oktober 1992 startete Honda eine eigene Produktion in Großbritannien, die kontinuierlich ausgebaut wurde und jetzt nochmals erheblich vergrößert wird. 500 zusätzliche Mitarbeiter werden derzeit für das Automobilwerk in Swindon eingestellt. Ziel ist, mit einer Steigerung auf 180.000 Einheiten die europäische Produktion im Jahr 2012 zu verdoppeln. Schon ab Mai wird der neue Civic in Swindon in zwei Schichten gefertigt, ab Herbst startet dort die Produktion des neuen europäischen CR-V.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer