Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135906

Honda ist Sponsor der COP15 Klimawandel-Konferenz

(lifePR) (Offenbach, ) Honda ist einer der vier Automobilhersteller, die als Sponsor der COP15 Klima-Konferenz in Kopenhagen vom 7. bis 18. Dezember 2009 auftreten. Zuvor hatte Honda eine Reihe strenger Umweltanforderungen des dänischen Außenministeriums erfüllt.

Im Rahmen des Sponsoring wird Honda dem zweiwöchigen Klimagipfel eine Flotte umweltfreundlicher Hybridfahrzeuge des neuen Honda Insight zur Verfügung stellen.Der FCX Clarity, das neue und bahnbrechende emissionsfreie Brennstoffzellen- Elektrofahrzeug von Honda, wird als Teil der COP15 Ausstellung "Antriebe der Zukunft" ebenfalls auf dem Gipfel vertreten sein. Mit den Fahrzeugen werden Delegierte, VIPs und Journalisten zu wichtigen Veranstaltungsorten der Konferenz gefahren.

Svend Olling, Abteilungsleiter im dänischen Außenministerium, erklärte zum Sponsoring: "Honda hat unsere Kriterien erfüllt und wurde als offizieller Fahrzeugsponsor für die COP15 Klima-Konferenz ausgewählt. Durch dieses Sponsoring werden nicht nur die Emissionen der Konferenz selbst gesenkt, sondern die Fahrzeuge stehen für eine Technologie, die uns bereits heute helfen kann, CO2- Emissionen im Verkehrssektor zu reduzieren."

Yuishi Fukuda, Präsident von Nordic Honda A.B., fügte hinzu:"Honda ist stolz, vom dänischen Außenministerium als offizieller Sponsor der COP15 Klima-Konferenz zugelassen zu sein. Die ausgestellten Fahrzeuge zeigen das Engagement von Honda, Produkte mit bestmöglichem Umweltverhalten in Produktionsanlagen mit geringstmöglicher Umweltbelastung herzustellen."

2006 war Honda der weltweit erste Automobilhersteller, der globale CO2- Reduktionsziele sowohl für seine Produkte als auch seine Produktion ankündigte.

Über das Engagement von Honda, Niedrigemissionsfahrzeuge zu entwickeln

-Honda hat stets proaktiv und innovativ an der Reduktion der Luftverschmutzung gearbeitet. Mit der Einführung des CVCC Motors 1972 war Honda weltweit der erste Automobilhersteller, der die strengen Abgasvorschriften des US Clean Air Act von 1970 ohne Einsatz eines Katalysators erfüllte. Und Honda hat weiter an der Verbesserung des Emissionsverhaltens seiner Fahrzeuge gearbeitet. Hinsichtlich des Problems der Erderwärmung hat Honda an der Reduktion der CO2-Emissionen durch Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs seiner konventionellen Motoren gearbeitet, einWeltklasse-Erdgasfahrzeug in den USA vorgestellt, Flexible Fuel Fahrzeuge für Brasilien produziert, sehr wirtschaftliche Dieselmotoren für Europa und Hybrid- und Brennstoffzellen-Elektrofahrzeuge entwickelt.

Über den neuen Honda Insight

-Der neue Honda Insight erreicht einen exzellenten Kraftstoffverbrauch (4,4 l/100 km) und sehr geringe CO2-Emissionen (101 g/km) zu einem günstigen Preis mit dem Ziel, benzinelektrische Technologie mehr Menschen zugänglich zu machen. Der Insight besitzt auch ein System, das den Fahrer motiviert, jeden Tag Emissionen und Kraftstoffverbrauch zu senken.

-Honda ist überzeugt, dass Hybridtechnologien derzeit die realistischste Möglichkeit zur CO2-Reduktion sind. Durch Zusammenwirken eines Elektromotors und eines Benzinmotors werden Abgasemissionen reduziert und der Kraftstoffverbrauch gesenkt.

Über den FCX Clarity

-Der FCX Clarity wurde von Anfang an als reines Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug konzipiert. Er wird von einem sehr kompakten, wirtschaftlichen und leistungsfähigen Honda V Flow Brennstoffzellenstack angetrieben. Der FCX Clarity erscheint durch die innovative Anordnung des Brennstoffzellenstacks tiefer gelegt, wirkt dynamisch und anspruchsvoll. Er vereint überragendes Design und Fahrverhalten mit Umweltschutz.

-Herzstück des FCX Clarity ist ein Brennstoffzellenstack, der die elektrochemische Reaktion vonWasserstoff (H2) und Sauerstoff (O2) nutzt, um chemische Energie in elektrische Energie umzuwandeln, mit der ein Motor betrieben wird, der die Vorderräder des Autos antreibt. Der Brennstoffzellenstack von Honda erzeugt Strom und Wasser, ohne CO2- oder andere schädliche Emissionen auszustoßen.

-2002 war Honda weltweit der erste Automobilhersteller, der ein Brennstoffzellen- Elektrofahrzeug mit regulären Kunden auf die Straße brachte und lieferte den Honda FCX Clarity an Fahrzeugflotten-Kunden in den USA und Japan.

Über COP15

-COP15 ist die Klimawandel-Konferenz der Vereinten Nationen im Jahr 2009. Die Veranstaltung wird vom 7. bis 18. Dezember 2009 in Kopenhagen stattfinden.

-1990 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen, an einer Klimawandel-Konvention zu arbeiten. Die Bemühungen haben dazu geführt, dass 1992 auf dem UN-Gipfel in Rio de Janeiro 154 Länder die UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel (United Nations Framework Climate Change Convention, UNFCCC) unterzeichneten. Seitdem haben 192 Länder einschließlich der USA die Konvention ratifiziert. Die Ziele der Klimawandel-Konvention sind eine Stabilisierung der Menge an Treibhausgasen in der Atmosphäre bei einem Wert, der gefährliche, vom Menschen verursachte Klimaänderungen verhindert.

-Jedes Jahr findet eine Konferenz der Parteien statt, auf der die Länder, welche die Konvention ratifiziert haben, zusammenkommen und die praktische Umsetzung der Ziele der Konvention diskutieren. Eines der Abkommen, auf das sich die Parteien geeinigt haben, ist das Kyoto-Protokoll.

-Die Klimawandel-Konvention wird vom UN-Sekretariat der Klimarahmenkonvention in Bonn verwaltet. Die Aufgaben des Sekretariats beinhalten die Überwachung der Entwicklung der CO2-Emissionen in den einzelnen Ländern und die Beobachtung der weltweiten Ratifizierung des Kyoto-Protokolls.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer