Sonntag, 11. Dezember 2016


Reise-Websites brauchen alles - und davon möglichst viel

(lifePR) (Bottighofen, ) Die größte deutschsprachige Hotelbewertungsplattform HolidayCheck bestätigt in einer aktuellen Studie, dass die Bedeutung von User Generated Content und Community-Angeboten bei der Reiseplanung weiter zunimmt.

Das Internet ist inzwischen zum unverzichtbaren Teil der Urlaubsvorbereitung geworden. Von einer idealen Reise-Website erwarten sich Urlauber ein Maximum an Informationen mit höchster Glaubwürdigkeit.

Im Auftrag von HolidayCheck hat die Tomorrow Focus AG München in Zusammenarbeit mit Trend Research Düsseldorf eine Studie durchgeführt. Knapp 4.000 HolidayCheck-User und 729 im Panel befragte reiseinteressierte Internet-Nutzer haben Aussagen zu ihrem Online-Verhalten im Vorfeld einer Urlaubsreise getroffen.

Sowohl das Angebot, als auch die Nachfrage der Urlauber an Reiseinformationen im Netz wachsen täglich. Über 76% der reiseinteressierten Onliner nutzen Hotelbewertungen zur Urlaubsplanung. Urlaubsbilder werden mit knappem Abstand fast ebenso häufig genutzt. HolidayCheck wird als Marktführer von Online-Reiseplanern klare Kompetenz in Sachen User Generated Content zugesprochen. Die Fülle an Informationen verleiht dem Hotelbewertungsportal Glaubwürdigkeit und wird von über 43% der im Panel Befragten anderen Reiseseiten vorgezogen.

Auch Reiseforen genießen unter Urlaubern einen immer höheren Stellenwert. Die auf HolidayCheck.de befragten User nutzen dieses Feature zu über 77%. Besonders die Aufteilung in regional spezifische Themenforen, die von ausgewählten Zielexperten betreut werden, wird als sehr hilfreich und gleichzeitig vertrauenswürdig bewertet. Weitere Community-Angebote, wie das "Wer-Wann-Wo-Tool", eine Möglichkeit zu Verabredungen am Urlaubsort, oder eine Freundesliste, werden vornehmlich von HolidayCheck Stamm-Usern genutzt.

Der rein reiseinteressierte Onliner setzt seinen Schwerpunkt auf die Informationsfindung. Unter den 15%, die Interesse an Community-Angeboten haben, ist HolidayCheck.de mit 55% Zustimmung die favorisierte Website.

Es besteht ein stetig wachsendes Interesse an Reise-Community Angeboten, besonders an Reiseforen, doch Hotelbewertungen und Urlaubsbilder bleiben weiterhin im Vordergrund. Für Urlauber sind Masse und Qualität Hauptindizien für Glaubwürdigkeit, seien es Hotelbewertungen oder Forumsbeiträge. Reiseseiten, die einen dieser Bereiche vernachlässigen, werden es in Zukunft schwer haben.

Dass das Reiseforum von HolidayCheck bei Urlaubern bereits einen besonderen Stellenwert hat, zeigt die in Kürze überschrittene Rekordgrenze von einer Million Beiträge.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer