Freitag, 09. Dezember 2016


HolidayCheck - Beste Reise-Website 2009

Zum vierten Mal in Folge erhält HolidayCheck die Auszeichnung zur besten Reise-Website des Jahres / Inhalt, Navigation und Design überzeugen in diesem Jahr die Mehrzahl von 1,67 Mio. Wählern

(lifePR) (Bottighofen, ) Der Online-Publikumspreis für die besten Websites des Jahres ist einer der wichtigsten Auszeichnungen im Netz. Über 1,67 Mio. Internetnutzer wählten in den vergangenen Wochen aus 330 Websites in 18 Kategorien ihre Favoriten.

HolidayCheck konnte sich bereits zum vierten Mal in der Kategorie "Reise" gegen große Namen aus der Tourismusbranche durchsetzen. In den Bereichen Inhalt, Navigation und Design hat das größte deutschsprachige Hotelbewertungsportal die User überzeugt und beendet mit der begehrten Auszeichnung ein erfolgreiches Jahr 2009.

Unternehmenssprecher Axel Jockwer ist zufrieden: "Die Auszeichnung bestätigt, dass wir mit den Veränderungen im Jahr 2009 weiter auf dem richtigen Weg sind. Die Bedürfnisse der User entwickeln sich stetig weiter, so dass wir immer am Ball bleiben müssen, um das hohe Niveau der klaren Nutzwertorientierung zu halten."

HolidayCheck hat es sich zur Aufgabe gemacht, Urlaubern eine Plattform zum Erfahrungsaustausch zu bieten. Urlaubsinteressierte finden hier ein Maximum authentischer Informationen zu Hotels in aller Welt. Über 2,5 Mio. Hotelbewertungen, Urlaubsbilder, Reisevideos und -tipps ermöglichen es jedermann, sich selbst umfassend zu beraten.

Die Auszeichnung als beste Reise-Website 2009 bekräftigt das Unternehmen darin, auch im nächsten Jahr flexibel auf die Bedürfnisse der Urlauber einzugehen. HolidayCheck will mit dieser Orientierung weiter klarer Marktführer im Bereich touristische Information im deutschsprachigen Raum bleiben.
Diese Pressemitteilung posten:

HolidayCheck AG

HolidayCheck ist das größte unabhängige Hotelbewertungsportal im deutschsprachigen Raum. Hier können Menschen ihre Urlaubserfahrungen mit anderen teilen. Die Schwerpunkte liegen auf den Bewertungen und Fotos ehemaliger Gäste für Hotels sowie auf der Möglichkeit, mit diesen Gästen in direkten Kontakt treten zu können. Mit Hilfe dieses gesammelten Erfahrungsschatzes und den vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten kann sich jeder Urlaubsinteressierte selbst beraten.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer