Samstag, 10. Dezember 2016


Die verrückte Jagd nach dem Leder: das Kirkwall Ba'Game

"Elf Freunde müsst ihr sein" - nicht beim "Ba'Game" auf den Orkney Inseln / Das Urlaubsportal HolidayCheck.de stellt den skurrilsten Wettkampf seit der Erfindung des Balls vor

(lifePR) (Bottighofen, ) Die Orkney Inseln nördlich des schottischen Festlandes sind nicht gerade bekannt für große Menschenaufläufe. Doch einmal im Jahr, an den Weihnachtsfeiertagen, versammeln sich alle 7000 Einwohner der Inselhauptstadt Kirkwall im Ortskern vor der St. Magnus-Kathedrale, um Zeugen eines ungewöhnlichen Spektakels zu werden. Das "Ba'Game" ist eine Art Straßenfußball und findet seit dem 19. Jahrhundert traditionell jedes Jahr am 25. Dezember und am 1. Januar statt. In den letzten Jahren verschlägt es auch immer mehr Touristen aus aller Welt an diesen zwei Tagen auf die sonst so idyllische Inselgruppe im Atlantik, um dieses Event vor Ort mit zu erleben.

Das Prinzip des Spiels ist sehr einfach: Die Hauptstadt stellt zwei Teams, die sogenannten "Uppies" (von der oberen Seite der Stadt) und die "Doonies" (von der unteren Seite der Stadt), die gegeneinander antreten. Die eigentliche Spieleranzahl ist unbegrenzt, wobei beide Mannschaften jährlich um die 300 Mitstreiter ins "Feld" schicken.

Das Spiel beginnt, wenn um Punkt ein Uhr mittags der Spielball, der sogenannte "Ba'", in die versammelte Menge geworfen wird. Dieser verschwindet sofort in einer engen, unübersichtlichen Traube von Menschen. Unter lauten Jubelrufen und Kampfgeschrei der Zuschauer bewegt sich der Spielerpulk langsam voran oder bleibt für einige Minuten einfach regungslos stehen. Das Spiel ist vorbei, wenn einer der Teilnehmer den Lederball freispielt und ins gegnerische "Tor" schießt. Das ist je nach Team entweder das Hafenbecken oder eine Wand, die eine Meile voneinander entfernt liegen.

Der Spieler, der das Tor für seine Mannschaft erzielt hat, wird am Ende als Sieger gefeiert und besitzt die große Ehre den "Ba'" als Trophäe mit nach Hause zu nehmen. Bis ein Gewinner feststeht, kann es bis in die Abendstunden dauern. Legenden erzählen sogar von einem Spiel, das nie beendet wurde.

Die Gemeinde von Kirkwall bereitet sich jetzt schon auf das große Ereignis vor, indem die Einwohner Häuser und Schaufenster verbarrikadieren. Obwohl es eher rau zugeht und sich alle Mitspieler in einem einzigen Pulk fortbewegen, ist die Verletzungsgefahr überraschend gering. Die einzige Regel bei diesem Massenfußballspiel ist, dass jegliche Aktivitäten bei auftretenden Gefahren sofort gestoppt werden müssen.

Außer dem "Ba'Game" für Männer und Jungen unter 16 Jahren gab es in den 40er Jahren auch ein Spiel für Frauen - dies wurde aber nach nur zweimaligem Austragen aus unbekannten Gründen eingestellt.

Das Ba'Game ist auf alle Fälle ein Spektakel, das sich nicht nur Schottland-Fans rot im Kalender markieren sollten.

Reiseangebot:

Houton Bay Lodge **** in Kirkwall/Orkney Inseln
24. - 02.01.2009: DZ/Frühstück ab 372.- € pro Person (Eigene Anreise)
Anreise nach Kirkwall: Direktflug von Inverness/Schottisches Festland nach Kirkwall (fliegen täglich)

Hintergrundinformation

HolidayCheck ist das größte unabhängige Hotelbewertungsportal im deutschsprachigen Raum. Hier können Menschen ihre Urlaubserfahrungen mit anderen teilen. Die Schwerpunkte liegen auf den Bewertungen und Fotos ehemaliger Gäste für Hotels sowie auf der Möglichkeit, mit diesen Gästen in direkten Kontakt treten zu können. Mit Hilfe dieses gesammelten Erfahrungsschatzes und den vielfältigen Kommunikationsmöglichkeiten kann sich jeder Urlaubsinteressierte selbst beraten.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer