Mittwoch, 28. September 2016


Freie Plätze beim Girls' und Boys' Day an der Hochschule Osnabrück

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich noch für den Girls' Day und Boys' Day am 23. April an der Hochschule Osnabrück anmelden

(lifePR) (Osnabrück, ) Wie viel Watt hat eine Solarzelle? Oder wie misst man den Blutdruck oder den Puls? Diesen und anderen Fragen können Schülerinnen und Schüler beim 15. bundesweiten Girls' Day sowie beim 5. bundesweiten Boys' Day nachgehen und so neue berufliche Perspektiven kennenlernen. Die Hochschule Osnabrück bietet für neugierige Mädchen und Jungen ab der Jahrgangsstufe 5 am 23. April ein attraktives und vielfältiges Programm an. "Insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels als auch in Anbetracht eines neuen Verständnisses von Vaterschaft und Sorgeverantwortung ist es wichtig, dass sich Mädchen und Jungen bei der Berufs- und Lebensplanung an ihren Interessen und Fähigkeiten orientieren und nicht an einengenden Geschlechterrollenstereotypen", erklärt Bettina Charlotte Belker, Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Osnabrück.

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler haben beim Girls' und Boys' Day die Möglichkeit, jeweils eher geschlechtsuntypische Studiengänge und Berufe kennenzulernen. So können Mädchen beispielsweise im Workshop "Natürliche Energie - Von der Sonne zur Steckdose" der Frage nachgehen wieviel Watt eine Solarzelle hat und die Solarstromanlage auf dem Dach der Hochschule besichtigen. Jungen erhalten im Workshop "Krankenhaus mal anders", welcher in Kooperation mit der Akademie des Klinikums Osnabrück angeboten wird, Einblicke in die Arbeitsfelder eines Krankenhauses. Diese und noch weitere freie Plätze finden Mädchen unter www.girls-day.de und Jungen unter www.boys-day.de. Insbesondere für Mädchen und Jungen ab der 7. Klasse sind noch Plätze frei.

Online-Anmeldung: www.girls-day.de oder www.boys-day.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer