Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 548760

Indie Gameleon zum ersten Mal in Hamburg

(lifePR) (Hamburg, ) Das Indie Gameleon ist ein 4-tägiges Festival der Games-Entwicklungsbranche. Ziel der Veranstalter/innen ist es, professionelle Entwickler/innen und Studierende bzw. Nachwuchstalente der Spieleszene zusammenzubringen. Nach zwei erfolgreichen Editionen in Groningen in den Niederlanden kommt das Festival im September nach Hamburg.

Dieses Jahr kooperieren die Veranstalter/innen des Indie Gameleon mit der Macromedia Hochschule sowie der HAW Hamburg. Hamburger Studierende haben neue Impulse ins eingespielte Team eingebracht und eine passende Location für die Veranstaltung ermöglicht. 60 erfahrene Entwickler/innen werden im September in den Räumlichkeiten der Fakultät Design, Medien und Information auf dem Kunst- und Mediencampus neue Spiele präsentieren und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmenden teilen. Begleitet wird das Event durch Moderatorinnen und Moderatoren aus der Games-Branche.

Die Kick-off-Veranstaltung findet am 11. September statt. Das Festival wird mit dem "Game Jam" eröffnet. Dabei entwickeln mehrere Teams innerhalb von 48 Stunden einen Spiele-Prototyp. Im Anschluss beginnt die 2-tägige Konferenz. Hierbei geben fachlich versierte Spieleentwickler/innen und Indie-Games-Profis individuelle Workshops und leiten Gruppendiskussionen. Ein weiteres Highlight ist die Präsentation neuer Spiele direkt vor Ort. Das Festival endet am 14. September mit einer "8-Bit Dance Party".

Das Indie Gameleon findet statt vom 11. bis zum 14. September 2015 auf dem Kunst- und Medienkampus, Finkenau 35, 22081 Hamburg.

Studierendenrabatt nur mit entsprechendem Ausweis möglich. Weitere Informationen unter www.indie-gameleon.org

Direkt im Anschluss des Indie Gameleon findet am 15. September die Eröffnungsparty des Play-Festivals statt, bei der die Teilnehmenden ebenfalls Gelegenheit zum Netzwerken haben.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer