Montag, 26. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 531304

2. GPEE Specialist Seminar "Energy efficiency, façade technology and the environmental footprint"

(lifePR) (Hamburg, ) Technologisch hochentwickelte Fassaden stellen eine Möglichkeit zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden dar und leisten somit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Doch wie verhält es sich mit dem Kosten-Nutzen-Effekt energieeffizienter Fassaden und wie groß ist ihr ökologischer Fußabdruck?

Das Forschungs- und Transferzentrum "Applications of Life Sciences" der HAW Hamburg veranstaltet am 23. Februar 2015 zu diesem Thema im Rahmen des "German-Polish Energy Efficiency Project (GPEE)" das 2. GPEE Specialist Seminar "Energy efficiency, façade technology and the environmental footprint" in der HafenCity Hamburg.

Neben der Vorstellung aktueller Trends im Bereich energieeffizienter Fassadentechnologie werden insbesondere die ökonomischen und ökologischen Aspekte der Fassaden näher betrachtet und diskutiert. Im Anschluss an das Seminarprogramm findet eine Exkursion mit ausgewählten Best-Practice Beispielen zum Thema Energieeffiziente Gebäude durch die HafenCity Hamburg statt.

Das 2. GPEE Specialist Seminar
"Energy efficiency, façade technology and the environmental footprint" findet statt
am Montag, 23. Februar von 9:30 bis 17:00 Uhr
im 25hours Hotel HafenCity, Überseeallee 5, 20457 Hamburg


Die Veranstaltung richtet sich an Angehörige aller Hamburger Hochschulen sowie an die interessierte Öffentlichkeit und an Medienvertreter/innen. Die Teilnahme an dem Seminar und der Exkursion sind kostenfrei. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Registrierung bis zum 16. Februar online unter www.gpee.net/...
Programm der Veranstaltung unter www.gpee.net/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer