Freitag, 02. Dezember 2016


Master-Studierende entwickeln Vermarktungskonzept für wiederbelebte Bremer Union Brauerei

Dienstag, 30. Juni, 15 Uhr / Hochschule Bremen, Campus Werderstraße 73

(lifePR) (Bremen, ) Ein Vermarktungskonzept für die Union Brauerei in Bremen-Walle zu entwickeln lautete die ebenso herausfordernde wie praxisnahe Aufgabenstellung, der sich 26 Studierende im Master-Studiengang Business Management der Fakultät Wirtschaftswissenschaften stellten. Herausgekommen ist ein ganzes Maßnahmenbündel, das die Master-Studierenden am Dienstag, dem 30. Juni 2015, ab 15 Uhr, in der Hochschule Bremen, Werderstraße 73, vorstellen. Entstanden sind die Marketing-Vorschläge im Rahmen des Moduls "Entrepreneurship & Business Development".

Konkret ging es um Fragen wie: "Wer ist die Zielgruppe für die Union Brauerei Bremen, wer trinkt überhaupt Craft-Bier?"; "Welche Bier-Sorten werden zukünftig angeboten?"; "Zu welchen Preisen soll das Bier verkauft werden?"; "Über welche Kanäle und mit welchen Botschaften wird die Craft-Bier-Zielgruppe angesprochen?"; "In welchen Bars trinkt die Craft-Bier-Zielgruppe gerne ihr Bier?".

Die Union Brauerei in Walle wird nach etwa 50 Jahren wiederbelebt. In historischen Brauereigebäuden auf einem Gelände in Bremen-Walle wird ab Ende des Jahres wieder Bier gebraut, genauer gesagt: Craft-Bier. Dabei handelt es sich um innovative Bier-Sorten jenseits des Durchschnittsgeschmacks, die von Hand hergestellt werden. Dieses Projekt wird von dem bekannten Bremer Architekten und Projektentwickler Lüders Kastens gemeinsam mit seinem Partner Dr. Markus Zeller, einem ehemaligen Beck & Co.-Geschäftsführer und Experten der Brau- und Gastronomiebranche, vorangetrieben.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer