Samstag, 10. Dezember 2016


Botschafter des Königreichs der Niederlande besuchte Hochschule Bremen

(lifePR) (Bremen, ) Marnix Krop, der Botschafter der Niederlande in Deutschland, wurde am Mittwoch, dem 10. März 2010, in Begleitung von Honorarkonsul Hylke Boerstra von Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey zu einem Informationsaustausch empfangen. An diesem Treffen nahmen Konrektorin Prof. Dr. Jutta Berninghausen und der langjährige Beauftragte für die Partnerschaft mit der Hanze University Groningen, Prof. Dieter Leuthold, teil.

Die Anwesenheit des Botschafters in der Hochschule Bremen war Teil des Programms, in dessen Verlauf Marnix Krop auch von der Landesregierung, dem Parlament und der Handelskammer Bremen empfangen wird.

Botschafter Marnix Krop, geboren am 2. September 1948 in Groningen, arbeitete nach dem Jurastudium zunächst als Rechtsanwalt und Notar und studierte dann Internationale Beziehungen an der John Hopkins University in Washington D.C. Im niederländischen Außenministerium leitete er die Sektion Entwicklungspolitik/Grundsatzfragen (1992-1996) und den Planungsstab (1996-1998). Er war stellvertretender Missionschef in Paris und zuletzt Botschafter in Warschau (2006-2009).

Seit 1985 unterhält die Hochschule Bremen vertraglich vereinbarte Kooperationsbeziehungen mit Partnereinrichtungen in den Niederlanden, insbesondere mit der Hochschule Groningen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer