Freitag, 22. August 2014


3. Dezember, 12 Uhr: Prof. Goydke referiert über die zukünftigen Anforderungen an Asien-Manager

(lifePR) (Bremen, ) Am Samstag, dem 3. Dezember, 12 Uhr, hält der Asienexperte Prof. Dr. Tim Goydke einen Vortrag mit dem Titel "Die Anforderungen an die Asien-Manager von morgen" im International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen, Süderstraße 2, 28199 Bremen. - Um vorherige Anmeldung für die Veranstaltung wird gebeten per E-Mail an andrea.martin@hs-bremen.de oder per Telefon unter 04 21 - 59 05 44 14.

Ob als Exportdestination oder Produktionsstandort - für immer mehr deutsche Unternehmen ist Asien von zentraler unternehmerischer Bedeutung. Das erhöht auch den Bedarf an qualifizierten Fach- und Führungskräften, die mit asiatischen Kunden und Zulieferern verhandeln, ihr Unternehmen erfolgreich repräsentieren sowie Tochterunternehmen vor Ort aufbauen und führen können. Doch was erwarten Unternehmen von ihren zukünftigen Asien-Managern, und wie können sich Nachwuchsführungskräfte auf einen Einsatz mit bzw. in Asien vorbereiten? Welche spezifischen Herausforderungen bringen die asiatischen Märkte für das Personalmanagement, und wie kann eine erfolgreiche Personalentwicklungsstrategie aussehen? Mit diesen Fragen wird sich der Vortrag von Prof. Goydke beschäftigen. Im Anschluss wird Goydke das neue berufsbegleitende MBA-Programm "East Asian Management" der Hochschule Bremen vorstellen, das gezielt auf die asiatischen Märkte vorbereitet. Bei einem Imbiss besteht die Gelegenheit zum Austausch und zu persönlichen Gesprächen. Anschließend können Interessenten noch im Rahmen einer Probevorlesung in das MBA-Studium "hineinschnuppern".

Tim Goydke studierte Ostasienwirtschaft in Duisburg, Tokyo und Cardiff. Er war als Regionalmanager Japan/Korea beim Unternehmensverband "OAV - German Asia-Pacific Business Association" tätig, bevor er 2005 den Ruf an die Hochschule Bremen als Professur für Wirtschaft und Gesellschaft Japans annahm. Er ist ein gefragter Redner zu Themen der Asienwirtschaft und Autor zahlreicher Artikel.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer