Dienstag, 06. Dezember 2016


Live-Musik, Drachenbootrennen und tolle Angebote für Kinder beim 3. Geesthachter Elbfest

(lifePR) (Geesthacht, ) Endlich ist es wieder so weit: Vom 7. bis zum 9. September feiert Geesthacht sein 3. Elbfest. Bei erstklassiger Live-Musik, einem spannenden Drachenbootrennen und toller Kinderunterhaltung lässt es sich in entspannter Atmosphäre direkt an der Elbe erstklassig feiern.

Bei der Planung des 3. Geesthachter Elbfests setzen die Veranstalter auf gut Bewährtes: Neben dem spannenden Drachenbootrennen wird es auch in diesem Jahr am 8. und 9. September jeweils von 12 bis 18 Uhr die kostenlose Kindermeile sowie eine Vereinsbörse geben, auf der sich Besucher über Geesthachter Vereine und Verbände informieren können. Ein weiterer Erfolgsfaktor des Geesthachter Elbfests ist ein buntgemischtes Live-Musik-Programm, bei dem nicht nur namhafte Künstler vor begeistertem Publikum spielen, sondern auch verschiedene Geesthachter Vereine ihr Können präsentieren werden.

Ein Highlight des Programms auf der Stadtwerke-Bühne ist der Auftritt des beliebten Kinderliedermachers Rolf Zuckowski. Gemeinsam mit einem internationalen Kinderchor führt er sein Musical „Die Vogelhochzeit“ auf. Während die Großen in Erinnerungen an die eigene Kindheit schwelgen, erwarten die kleinen Besucher eine bunte Show und Lieder zum Mitsingen. Daneben gibt es hochwertige Rock, Pop und Soulmusik u.a von den Bands Rock’n Roll Deputyz, Nervling, Soulife und The Exodus, die gemeinsam mit Ex-Buddy-Holly-Musicaldarsteller Robin Brosch auftreten. Außerdem gibt sich der Beatbox-Weltmeister Lytos aus Spanien auf dem Elbfest die Ehre, um 17.30 Uhr wird er am Freitag das Fest musikalisch eröffnen. Am Sonntag beginnt das Elbfest mit einem Open-Air-Gottesdienst und Geesthachter Gospelchören. So ist garantiert für jeden Geschmack das Passende dabei.
Für Kinder gibt es auch in diesem Jahr ein spannendes und kostenloses Angebot. Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg richtet erneut eine Kindermeile mit zahlreichen Großspielgeräten aus, auf denen sich die Kinder so richtig austoben können. „In diesem Jahr wird außerdem der Zirkus Salvini auftreten“, verrät Angela Meyer von der Kreissparkasse. Der Kinder- und Jugendzirkus ist ein Projekt der ev.-Luth. Kirchengemeinde Geesthacht. „Wir haben uns in diesem Jahr bewusst dafür entschieden, mit dem Zirkus Salvini ein Geesthachter Projekt zu unterstützen“, so Angela Meyer weiter.

Ein weiteres Highlight des Elbfests ist das zweitägige Drachenbootrennen der Lauenburgischen Landeszeitung. Das Interesse an der Teilnahme war enorm. Wie schon in den Vorjahren waren die Startplätze unmittelbar nach Bekanntgabe des Termins vergeben. Auch beim Drachenbootrennen gibt es in diesem Jahr spannende Neuigkeiten: „Die Begeisterung für das Drachenbootrennen ist unglaublich. Wir werden in diesem Jahr erstmals auch die phantasievollsten Kostüme prämieren“, berichtet Ulf Kowitz, Marketingleiter der Lauenburgischen Landeszeitung.

Auch zu Wasser, auf Schienen und in der Luft geht das Spektakel weiter: Die Stadtbarkasse Piep bietet kostenlose Hafenrundfahrten, die Dampflok Karoline fährt Gäste von Geesthacht nach Bergedorf und zurück und bei einem Rundflug mit dem Helikopter lässt sich das bunte Treiben aus der Vogelperspektive betrachten. Die Vorfreude steigt – auf drei spannende Tage in der Elbestadt Geesthacht.
Weitere Informationen rund um das Fest sowie das aktuelle Bühnenprogramm unter www.geesthachter-elbfest.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer