Freitag, 09. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 348802

Start in die dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung

Ausbildung Heilerziehungspflege in Herzogsägmühle

(lifePR) (Herzogsägmühle, ) 31 Fachschülerinnen und Fachschüler haben am 17. September 2012 ihre dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung in der Heilerziehungspflege begonnen. Neben dem Schulbesuch in der Liselotte-von-Lepel-Gnitz-Schule, der evangelischen Fachschule für Heilerziehungspflege in Herzogsägmühle, sind die Fachschülerinnen und Fachschüler in folgenden Einrichtungen tätig: 16 Fachschülerinnen und Fachschüler sind in Herzogsägmühle tätig. Fünf Fachschülerinnen und Fachschüler absolvieren den praktischen Teil ihrer Ausbildung in Einrichtungen der Lebenshilfe Landsberg, Kaufbeuren, Geretsried und Bad Tölz. Weiterhin sind zehn Teilnehmer in folgenden Einrichtungen tätig: Sonderpädagogisches Förderzentrum Farchant, Heilpädagogische Tagesstätte Farchant, Wertachtal Werkstätten in Kaufbeuren, Isar-Würm-LechWerkstätten in Landsberg, SOS Kinder- und Jugendhilfen in Weilheim, Körperbehinderte Allgäu GgmbH Kempten, St. Georgshof Rettenbach, Kinderhilfe Polling und im Kinderhort Franziskus, Weilheim.

Ihre Ausbildung haben begonnen: Helmut Amelunxen-Schiller, Monika Arnold, Manuela Barnsteiner, Fabian Becker, Tina Boier, Christian Botsch, Ralf Cieslak, Nathalie Düwer, Philipp Duschek, Michael Eberle, Kristina Fastner, Hanna Hämmerle, Alina Halder, Sefan Haller, Verena Heidner, Ruben Henzold, Judith Herdlicka, Michelo Höfle, Till Kraus, Verena Kreuzer, Florian Mayer, Lara Mosig, Lea Nitzsche, Christopher Pröbstl, Andreas Schötta, Larissa Stark, Melanie Steiner, Melanie Weber-Haupenthal, Julia-Carina Willmann, Michaela Wörz und Markus Zarda.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer