Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 150419

Hilfe für Menschen mit implantiertem Defibrillator

Das Herz-Zentrum Bad Krozingen initiiert eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit implantiertem Defibrillator

(lifePR) (Bad Krozingen, ) Im Herz-Zentrum Bad Krozingen haben Patienten mit implantiertem Defibrillator (ICD) und Angehörige eine Selbsthilfegruppe (SHG) gegründet. Es handelt sich dabei um die erste Selbsthilfegruppe dieser Art in Baden. Initiiert wurde diese Aktion durch die rhythmologische Abteilung und das Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) des Herz-Zentrums. Bereits Ende 2009 fand eine Auftaktveranstaltung zu Aufgaben und Zielen von Selbsthilfegruppen statt.

Herr Karl-Heinz Westphal – 1. Vorsitzender des Bundesverbands der Defi (ICD) Selbsthilfegruppen – Defibrillator (ICD) Deutschland e.V. – war bereits zur Auftaktveranstaltung und jetzt zur Gründungsversammlung anwesend und konnte mit seinen Erfahrungen wichtige Informationen zur Gründung einer SHG einbringen. Das Herz-Zentrum Bad Krozingen wird die neu gegründete Selbsthilfegruppe fördern, indem Räumlichkeiten für regelmäßige Treffen zur Verfügung gestellt werden, auf das Bestehen der Selbsthilfegruppe vor Ort hingewiesen und durch die Mitarbeiter des PIZ Unterstützung angeboten wird.

Der Erfahrungsaustausch unter Betroffenen wird oft von Patienten und ihren Angehörigen als wertvolle und ermutigende Hilfe gesehen. Der gegenseitige Austausch und die Gespräche beziehen sich im Schwerpunkt auf Fragen zur Bewältigung der Krankheit im Alltag. Weitere Themen sind Ängste und Unsicherheiten nach einer Implantation eines ICDs.

Aus dem Herz-Zentrum begleiten als Ehrenmitglieder folgende Personen die SHG: OA Dr. Jochem Stockinger, Funktionsarzt Dr. Jochen Schiebeling-Römer und Carmen Schade, pflegerische Abteilungsleitung der rhythmologischen Station, sowie Claudia Imbery, Leitung Patienten-Informations-Zentrum (PIZ).

Das PIZ ist Ansprechpartner für die Selbsthilfegruppe ICD. Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des PIZ von Montag bis Freitag von 11-15 Uhr gerne zur Verfügung. Telefon: 07633/402-5300. Email: piz@herzzentrum.de

Das nächste Treffen findet am Freitag, 09. April 2010, um 16 Uhr im VIP Raum des Herz-Zentrums Bad Krozingen statt.
Diese Pressemitteilung posten:

Herz-Zentrum Bad Krozingen

Das Herz-Zentrum Bad Krozingen als modernes Dienstleistungszentrum rund um die Kardiologie, Angiologie und Herz- und Gefäßchirurgie bietet seinen Patienten mit einer ganzheitlich orientierten Behandlung eine langfristige therapeutische Partnerschaft an. Der kontinuierliche wissenschaftliche Dialog der Ärzte des Herz-Zentrums Bad Krozingen ist dabei steter Garant für eine umfassende medizinische Betreuung auf dem jeweils neuesten Stand der Forschung.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer