Mittwoch, 07. Dezember 2016


BauDatenbank: Neuer BDB Warengruppenschlüssel vereinbart

(lifePR) (Celle, ) Am 10. Februar 2010 wurde beim Treffen des Lenkungsausschusses der Arbeitsgruppe Elektronischer Datenaustausch in Kassel der überarbeitete BDB Warengruppenschlüssel vorgestellt und gemeinsam freigegeben.

Der achtstellige Warengruppenschlüssel ist eines der wenigen Pflichtfelder in der Artikelstammdatenbank. Er bringt das Fachhandelssortiment in eine hierarchische Ordnung und strukturiert das Angebot. Da allerdings der Schlüssel acht Jahre lang nicht überarbeitet wurde und inzwischen nicht mehr alle Anforderungen des Handels angemessen abbilden konnte, beauftragte der Lenkungsausschuss der Arbeitsgruppe Elektronischer Datenaustausch im April 2009 einen Arbeitskreis mit der Revision. Vertreter von Hagebau, Saint-Gobain Building Distribution und EUROBAUSTOFF stellten sich der Herausforderung. Zehn Monate und viele Sitzungen später konnte nun Heini Schlampp von der EUROBAUSTOFF stellvertretend für seine Kollegen den gemeinsam erarbeiteten neuen Warengruppenschlüssel vorstellen.

Der neue Warengruppenschlüssel

Ziel der Überarbeitung war ein verbessertes Warengruppenverzeichnis für den Handel, das im Artikeldatenaustausch, im Rechnungsdatenaustausch und für betriebsübergreifende Vergleiche zuverlässig einsetzbar ist. Der überarbeitete Schlüssel soll den Datenaustausch zwischen Lieferanten und Konzernen bzw. Händlern weiter vereinfachen. Dafür galt es, so viel wie nötig und so wenig wie möglich zu ändern: Der Warengruppenschlüssel bleibt achtstellig und auch die Unterteilungen im Positionssystem werden erhalten. Änderungen wurden in den Zuordnungen von Artikelgruppen zu Sortimentsgruppen - hier ist der Sortimentsbereich der Profile besonders zu erwähnen - verabschiedet. Klare Differenzierungen der Artikelgruppen im Fliesensortiment sollen zur besseren Nutzung im Handel führen. Heini Schlampp betont: "Der Großteil des alten Warengruppenschlüssels kann automatisiert geändert werden. Nur wenig muss manuell angepasst werden."

Übergangsphase ab Anfang März 2010

Wie wird der neue Warengruppenschlüssel nun implementiert? Seit März wird der Schlüssel vollständig auf www.baudatenbank.de für Händler und Lieferanten veröffentlicht und zusätzlich eine Übersichtstabelle mit den Neuerungen zur Verfügung gestellt. Der technische Leiter der BauDatenbank GmbH Ulrich Schmidt-Kuhl erklärt: "Wir werden alle Lieferanten über die Neuerungen informieren und die Umstellung durch Konvertierungen unterstützen." Der Lenkungsausschuss beschloss gemeinsam, dass am 1.Juli 2010 der Download-Bereich der BauDatenbank auf den neuen Warengruppenschlüssel umgestellt wird und dass ab diesem Zeitpunkt Daten nur noch mit dem neuen Schlüssel übertragen werden sollen. Ferner wurde ein Prüfzeitraum bis Ende des Jahres 2010 vereinbart. Das zweite Halbjahr soll dazu genutzt werden, den neuen Schlüssel von allen Seiten in der Praxis zu prüfen, um so eventuelle Lücken nachträglich schließen zu können. Ulrich Schmidt-Kuhl zeigte sich zufrieden mit den Vereinbarungen: "Die neue Warengruppengliederung wird die Arbeit mit den Artikelstammdaten vereinfachen und ich freue mich über das gemeinschaftliche, konzertierte Vorgehen der Vertreter aus Industrie und Handel."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer