Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 133684

Präventionsreisen nach Schleswig-Holstein - Gesundheitsurlaub auf höchstem medizinischen Niveau

Nachhaltige Präventionsangebote von Aktiv Prävention unterm Reetdach über Power Up an der Nordsee bis zum Medical Checkup im 4-Sterne-Plus Hotel am See

(lifePR) (Kiel, ) Stressbewältigung, Empowerment, Medical Check up, Klimatherapie oder Ernährungsberatung - In Friedrichskoog, Bad Segeberg und auf Nordstrand haben Mediziner und Tourismusfachleute gemeinsam qualitativ hochwertige Präventionsprogramme für Urlauber entwickelt, die über gängige Wellness-Angebote hinaus Körper und Geist gezielt stärken möchten.

Unter dem gemütlichen Reetdach des Landhauses Trendermarsch auf der Nordseehalbinsel Nordstrand bieten Dr. med. Christian und Anja Pochhammer 5-Sterne-Luxus in sieben individuell gestalteten Ferienwohnungen kombiniert mit Aktiv Prävention an. Die Programme zur Verbesserung und Erhaltung der Gesundheit enthalten Bewegungseinheiten wie Nordic Walking, Entspannungstechniken wie Meditation, progressive Muskelrelaxation und Stressprävention sowie Beratung und Kurse für eine gesunde Ernährung. Der raue Charme der Landschaft, die Weite der nordfriesischen Halbinsel und des Wattenmeers und die gesunde Meeresbrise tun ein Übriges zur Rekreation von Körper und Geist. Die vier- oder siebentägigen Präventionsreisen werden von Krankenkassen mit 170 Euro bezuschusst (Tel. 04842/900380, info@landhaus-trendermarsch.de, www.landhaus-trendermarsch.de).

Voll ausgestattete Luxusferienhäuser direkt an der Nordsee und dem Weltnaturerbe Wattenmeer laden Menschen mit chronischem Schlafmangel ein zum Gesundurlaubsangebot "Power Up - Gesund schlafen in Friedrichskoog". Der 13tägige Aufenthalt zielt mit Ernährungsanalyse, Entspannungstherapien, klimatherapeutischen Anwendungen, Aqua-Fitness, Sport, Bewegung sowie Entwicklungs- und Zufriedenheitsanalyse ganz auf Empowerment, der Steigerung von Selbstbestimmung und Autonomie im eigenen Leben (kostenlose Hotline 0800/2020060, info@friedrichskoog.de, www.friedrichskoog.de).

Endlich einmal Zeit haben für einen gründlichen Gesundheitscheck und von Experten Tipps für einen gesunden Lebenswandel bekommen - in den Segeberger Kliniken erhalten Gäste einen umfassenden Medical Checkup, ein individuell zugeschnittenes Trainingsprogramm und ein Wellnesspaket. Im 4-Sterne-Plus Vitalia Seehotel am Segeberger See lädt eine exklusive Suite mit Seeblick zu einem erholsamen Aufenthalt inklusive Vollpension, Nutzung des Spa und einer Massage ein. Der Medical Checkup enthält u.a. eine umfassende Herzkreislaufdiagnostik, MRT des Herzens und der Gehirnarterien, Ultraschall der Bauchorgane und Schilddrüse, Darmspiegelung und urologische bzw. gynäkologische Vorsorgeuntersuchungen (Tel. 04551/8027070, medical.checkup@segeberger-kliniken.de, www.medicalcheckup-badsegeberg.de).

Das Deutsche Zentrum für Präventivmedizin Damp bietet an der Ostsee Gesundheitswochen von Rücken- über Herz-Kreislauf bis zu Stressmanagement-Kursen an. Alle achttägigen Seminare werden fachärztlich betreut, bieten höchstes trainingswissenschaftliches Niveau und eine freie Arztsprechstunde. Da die Gesundheitswochen gemäß § 20 SGB V zertifiziert sind, werden sie finanziell von gesetzlichen Krankenkassen gefördert (Tel. 04352/80666, ostseebad@damp.de, www.damp-urlaub.de).

Im Nordseeheilbad St. Peter-Ording vernetzt High Medical Wellness medizinische Kompetenz unterschiedlicher Fachrichtungen mit herkömmlichen Wellness-Konzepten und touristischen Angeboten. Für einen maßgeschneiderten Gesundheitsurlaub können Besucher sich ihr ganz persönliches High Medical Wellness-Programm zusammenstellen oder eines der hochwertigen, symptombezogenen Pauschalangebote buchen. Die Gesundheits-Angebote der Dünen-Therme für die Haut, Wirbelsäule und Arthrosen, Asthma und Bronichits und Erschöpfungszustände kombinieren jeweils den Eingangscheck durch den Arzt mit wohltuenden Massagen, Thalasso-Anwendungen und Bewegungseinheiten, die auf das spezifische Problem zugeschnitten sind (Tel. 04863/999120, info@tz-spo.de, www.st.peter-ording.de).

Schleswig-Holsteins Heilbäder verfügen mit zwei Meeren, drei Klimazonen, gesunder Seeluft, der höchsten Sonnenscheindauer Deutschlands, rund 100 Reha-Einrichtungen und zahlreichen Kliniken über ein Umfeld, das hervorragend für Präventionsmaßnahmen geeignet ist. Dieses wirkt besonders heilsam auf Erkrankungen der Haut, der Atemwege, des Bewegungsapparates und des Herz-Kreislauf-Systems.

Weitere Informationen zu den Präventionsangeboten in Schleswig-Holstein beim Heilbäderverband Schleswig-Holstein e. V., Tel.: 0431/ 2108838, info@heilbaederverband-sh.de, www.heilbaederverband-sh.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer