Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 349568

Werde ein Freezer! - Jetzt auf Facebook

(lifePR) (Hamburg, ) Der Facebook-Auftritt der Hamburg Freezers ist um eine Applikation reicher: Seit zwei Tagen kann jeder Fan mit einigen wenigen Mausklicks sein ganz persönliches Kampagnen-Motiv erstellen, damit direkt seinen Facebook-Auftritt bereichern und Mitglied der großen Freezers-Familie werden.

Dafür wird lediglich ein digitales Foto (welches nicht größer als 2 MB ist) sowie ein Facebook-Account benötigt. Unter http://www.facebook.com/... gilt es, Fan der Freezers-Seite zu werden und die Applikation "Werde ein Freezer!" zu starten - dann kann es auch schon losgehen. Bereits über 700 User haben sich ihr persönliches Motiv gesichert.

Die Applikation "Werde ein Freezer!" wurde in Zusammenarbeit mit der Haimspiel Media GmbH (www.haimspiel-media.de) und der Kreativagentur Leagas Delaney (www.leagasdelaney.de) erstellt. Leagas Delaney hat auch die derzeitige Kampagne "Ich bin ein Freezer" für die DEL-Saison 2012/2013 entwickelt. Die Kampagne konzentriert sich auf die Spieler Christoph Schubert, Dimitrij Kotschnew, Patrick Köppchen und David Wolf im speziellen "Freezers-Look". Ergänzt werden die Motive durch persönliche Typenbeschreibungen sowie die Erweiterung des Spielernamens um das Wort "Freezer".

"Ich bin ein Freezer" wird auf Postern und Plakaten, auf Facebook und auch in der o2 World Hamburg inszeniert. Über verschiedene Kanäle kann sich somit jeder Fan sein eigenes Motiv erstellen, die Freezers-Gemeinde verstärken und das Team auch vom eigenen PC aus unterstützen. Darüber hinaus ist die Kampagne auf Infoscreens, an den Funke Konzertkassen in den ECE-Einkaufszentren, am Flughafen Hamburg sowie im weiteren Saisonverlauf bei Neo Advertising präsent. Selbstverständlich wurden auch die Homepage, der Facebook- und Google+-Auftritt sowie alle anderen Kommunikationsmittel wie z.B. Autogrammkarten an den neuen Look angepasst.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer