Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 44890

60.000 Euro für deutschen Filmnachwuchs in Cannes

"Gala des deutschen Films" an Bord der EUROPA

(lifePR) (Hamburg, ) Mario Adorf, Detlef Buck, Leander Haussmann, Natalia Wörner, Dominic Raacke, Gesine Cukrowski, Götz Otto, Michael Verhoeven und viele andere bekannte Schauspieler und Regisseure feierten in Cannes gemeinsam mit deutschen Nachwuchskünstlern und 500 Gästen die Gala des deutschen Films an Bord der EUROPA. Am späten Abend übergaben die Ausrichter Hapag-Lloyd Kreuzfahrten und Deutsche Filmakademie einen Scheck in Höhe von 60.000 Euro für den Deutschen Nachwuchspreis "First Steps".

Vorausgegangen war ein glanzvoller Abend mit Galadinner, Top Acts - darunter ein umjubeltes Konzert des bekannten Sängers und Schauspielers Sasha - und einer großen Versteigerung zugunsten des deutschen Filmnachwuchses. Unter den Hammer kamen Filmrequisiten und persönliche Erinnerungsstücke. So stiftete Dominic Raacke seine Lederjacke, die er als "Tatort"-Kommissar Till Ritter trug und Leander Haussmann trennte sich von einem selbst gemalten Storyboard. Versteigert wurden auch ein Bild, das Armin Rohde live an Bord auf der Bühne malte und eine Komparsenrolle im neuesten Film von Detlev Buck. Die Benefizauktion wurde von Dr. Philipp Herzog von Württemberg (Vice Chairman Sotheby's Europa und Geschäftsführer von Sotheby's Deutschland) abgehalten.

Zusammen mit dem Erlös aus der Tombola an Bord brachte die Auktion eine Summe von 60.000 Euro. Sebastian Ahrens, Geschäftsführer von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten übergab den Scheck an First-Steps-Initiator Thomas Peter Friedl und Nachwuchsregisseurin Ina Weisse. "Wir freuen uns über diese gelungene Premiere. Die "Gala des deutschen Films" an Bord der EUROPA soll in den nächsten Jahren als fester Termin während der Filmfestspiele in Cannes etabliert werden. Wir möchten im Rahmen des internationalen Filmfestes an Land dem deutschen Film, dessen Förderer und den nationalen Filmgrößen eine adäquate Plattform bieten und so deren kulturelles Engagement unterstützen", so Ahrens. Der Betrag kommt daher dieses Jahr vollständig dem deutschen Filmnachwuchspreis

"First Steps" zugute. Stefan Arndt, Geschäftsführer der Deutschen Filmakademie, die gemeinsam mit First Steps den jungen deutschen Film fördert: "Wir, die deutsche Filmakademie, begrüßen diesen Schritt, den Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gemeinsam mit uns geht. Wir wünschen uns - um es mit den Worten eines großen der Filmgeschichte zu sagen - dass dies der Beginn einer wunderbaren Freundschaft und Partnerschaft ist."

Die zweite "Gala des deutschen Films" findet nächstes Jahr am 22. Mai im Rahmen der Filmfestspiele vor Cannes statt. Die zweitägige Eventreise beginnt in Nizza, von wo die EUROPA in Richtung Cannes ablegt. Am nächsten Tag steht dann Portofino mit seinen idyllischen Gässchen auf dem Plan. Die Reise endet am 24.5.2008 wieder in Nizza und kostet inklusive Galanacht ab 1.760 Euro pro Person.

Bildunterschrift: MS EUROPA Kapitän Hagen Damaschke und Sebastian Ahrens, Sprecher der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, übergaben den Scheck in Höhe von 60.000 Euro an Stefan Arndt, Geschäftsführer der Deutschen Filmakademie, First- Steps-Initiator Thomas Peter Friedl und Nachwuchsregisseurin Ina Weisse.

Bildmaterial zum Event erhalten Sie bei der Agentur People Picture unter www.peoplepicture.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer