Samstag, 01. November 2014


Gibt's nur in Hannover!

Sommerkampagne der HMTG

(lifePR) (Hannover, ) Die Hannover Marketing und Tourismus GmbH wirbt mit einer großen Tourismus-Kampagne in Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen für das Reise- und Ausflugsziel Hannover.

Was haben die Herrenhäuser Gärten, das Neue Rathaus, das Maschseefest und das BootBooHook Festival gemeinsam? Richtig: All dies gibt es nur in Hannover! Um auch überregional auf die Vielfalt und Einzigartigkeit der Region Hannover aufmerksam zu machen, startet die Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG) zum dritten Mal in Folge eine große Sommer-Kampagne.

Mit Plakatierungen zur Frauenfußball-WM in Wolfsburg, zum Tag der Niedersachsen in Aurich sowie mit weiteren Plakatierungen an der Nordseeküste, in Ostfriesland, im Harz, in Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen bewirbt die HMTG ab sofort mit insgesamt 1.000 Großflächenplakaten Hannovers schönste Seiten. Mit dabei sind etwa Städte wie Bielefeld, Kiel, Münster, Magdeburg, Dortmund oder Oldenburg. Um den Hannoveranern noch mehr Lust auf ihre Stadt zu machen, hängen darüber hinaus vom 8. bis 18. Juli Plakate in der Innenstadt und an den U-Bahnhöfen der niedersächsischen Landeshauptstadt.

Abgerundet werden die Marketingaktivitäten von Werbeaktionen in der Deutschen Bahn. So liegt die touristische Imagebroschüre "Sommer" am 24. Juni und 8. Juli deutschlandweit in ICE-Zügen auf den Sitzen aus. Zudem zieren die Kampagnenmotive bis Mitte August die Titel von rund 700.000 Reisefahrplänen in den ICEs.

Nachdem Hannover im Jahr 2010 bereits mit über 1,9 Millionen Übernachtungen die stärksten Übernachtungszahlen seit der Expo 2000 verzeichnen konnte (im Vergleich zu 2009 waren es 6,4 Prozent mehr), ist es nun das Ziel, die Zahl der Besucher noch weiter zu steigern.

"Die Region Hannover ist enorm abwechslungsreich und hat mit ihrem vielen Grün in der Eilenriede oder dem Deister, dem Maschsee oder dem Steinhuder Meer sowohl für Ruhesuchende als auch Sportler jede Menge zu bieten. Zahlreiche hochkarätige Veranstaltungen wie der Internationale Feuerwerkswettbewerb, das größte Schützenfest der Welt oder das Maschseefest sowie ein vielfältiges Kulturangebot bieten die passende Unterhaltung für jeden Geschmack. Hannover ist eine Reise, einen Wochenendtrip und einen Ausflug wert - und diese Botschaft möchten wir mit unserer Sommerkampagne verbreiten", sagt Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus GmbH.

So machen auch die neun verschiedenen Plakate, die jeweils aus zwei bis drei atmosphärischen Fotomotiven, dem Hannover-Balken, einer Bildunterschrift sowie dem Schriftzug "Gibt's nur in Hannover" und einem Hinweis auf die Erlebnispakete bestehen, gezielt Lust auf einen Spaziergang durch die grüne Gartenregion, eine Segeltour auf dem Steinhuder Meer oder eine Fahrt im Kettenkarussell auf dem größten Schützenfest der Welt. Zudem wecken die Motive die Vorfreude auf Events wie das BootBooHook Festival oder die Rocky Horror Show im Opernhaus. Eigens für das Gastspiel des neu inszenierten Kultmusicals öffnet die Staatsoper Hannover vom 12. bis 24. Juli ihre Tore in der Sommerpause - und lädt mitten im Hochsommer zu einer Show mit jeder Menge schrillem Charme, Burlesque und Glamrock.

Musicalfans kommen zudem bei den Shakespeare-Musicals von Heinz Rudolf Kunze und Heiner Lürig, "Der Sturm" (30. Juni bis 7. August) und "Ein Sommernachtstraum" (11. August bis 4. September) voll auf ihre Kosten. Wer schon einmal im Sommer die Planung für die Herbstferien machen möchte, der sollte sich die Ausstellung "PHOTOGRAPHY CALLING! Fotografie und Gegenwart", die am 9. Oktober im Sprengel Museum Hannover startet, im Kalender vormerken. 30 Künstlerinnen und Künstler aus fünf Jahrzehnten führen darin einen spannenden Disput über das Dokumentarische in der Fotografie. Mitreißend wird auch das TANZtheater INTERNATIONAL, das Hannover zwischen dem 1. und 10. September in eine Präsentationsplattform für Tanzsprachen der Gegenwart verwandelt.

Für leuchtende Höhepunkte im hannoverschen Veranstaltungskalender sorgt der 21. Internationale Feuerwerkswettbewerb. Hochkarätige Pyrotechnik-Teams aus Schweden (14. Mai), Frankreich (25. Juni), Spanien (27. August), Österreich (10. September) und Mexiko (24. September) ziehen die Besucher mit ihren Choreographien in den Bann und verwandeln den Himmel über den Herrenhäuser Gärten in ein leuchtendes Meer aus Farben. Wenn fantastische Feuerwerksbilder eine Liaison mit perfekt abgestimmter Musik eingehen, wird der Wettbewerb ein Fest für alle Sinne.

Zu einer stilvollen Party mit allerlei Konzerten, Kulinarischem, Kleinkunst und mediterranem Flair lädt auch in diesem Sommer wieder das erstmals von der Hannover Veranstaltungs GmbH veranstaltete Maschseefest. Vom 27. Juli bis zum 14. August holen von Palmen gesäumte Seeboulevards, Strandlounges, und fruchtige Cocktails unter freiem Himmel das Urlaubsgefühl direkt in die Großstadt. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, Spielmöglichkeiten für Kinder und ein vielfältiges Gastronomieangebot für jeden Geschmack garantieren ein Vergnügen für die ganze Familie.

Festivalfans rocken beim Fährmannsfest (5. bis 7. August) oder bei der vierten Ausgabe des BootBooHook Festivals (19. bis 21. August), zu dem sich 30 Bands von Indie bis Elektro, unter ihnen auch "Wir sind Helden", angemeldet haben.

Ein Abenteuer, und zwar nicht nur für Kinder, ist der Besuch des Erlebnis-Zoos Hannover, Deutschlands spektakulärstem Tierpark. Sieben fantastische Themenwelten mit über 3.000 Tieren nehmen die Besucher mit auf eine spannende Weltreise - und entführen mal mit Eisbären, felsigen Schluchten und tiefen Wäldern in die Kanada-Landschaft Yukon Bay und mal mit Giraffen, Straußen und einer Tour im Floß in die afrikanische Themenwelt Sambesi.

Wer Geschichte hautnah erleben möchte, der bummelt durch die pittoreske hannoversche Altstadt mit ihren Fachwerkfassaden und der historischen Backsteingotik, erkundet die prachtvollen Türme der im neugotischen Stil Mitte des 19. Jahrhunderts von König Georg V. errichteten Marienburg - oder schaut sich in dem beeindruckenden Prachtbau des Neuen Rathauses die historischen Stadtmodelle oder die geschichtsträchtigen Wandmalereien an.

Zu einem Spaziergang zwischen verschlungenen Bosketten, kilometerlangen Buchsbaumhecken, sprudelnden Gartenfontänen und goldenen Skulpturen laden die Herrenhäuser Gärten ein. Sie wurden vor über 300 Jahren von der Kurfürstin Sophie nach französischem Vorbild angelegt - und zählen heute zu den bedeutendsten und schönsten Barockanlagen Europas.

Sich bei der Nacht von Hannover (29. Juli) wie bei der Tour de France fühlen, beim kultigen 24-Stunden-Rasenmähertreckerrennen in Thönse (27. &. 28. August) frisierten Rasenmähertraktoren beim Kampf um den Titel zuschauen oder bei der HDI-Gerling German PGA Championship in Gleidingen dabei sein, wenn die Golfprofis ihre Deutschen Meister ermitteln (8. bis 11. August): Das Internetportal www.hannover.de/tourismus liefert zahlreiche Tipps zu spannenden Veranstaltungen in der Region Hannover.

Alle Plakatmotive finden Sie unter www.hannover.de/....

Rund um die Veranstaltungs-Highlights hat die HMTG auch 2011 wieder spannende Erlebnispakete geschnürt. Hotelübernachtungen inklusive. Eine Übersicht über die Erlebnispakete finden Sie unter www.hannover.de/....
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer