Samstag, 03. Dezember 2016


Karriere mit Lehre - Bessere Chancen durch Weiterbildung

26 Stipendien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung vergeben

(lifePR) (Mannheim, ) Seit 1991 unterstützt das Förderprogramm der Bundesregierung "Weiterbildungsstipendium" gezielt begabte junge Fachkräfte in Ihrer Weiterbildung; Menschen, die mehr können, wissen und leisten als andere.

Ihnen bietet das "Weiterbildungsstipendium" einen Anreiz zur Karriere mit Lehre. Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald vergibt jährlich Stipendien der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung, mit deren Hilfe junge begabte Handwerkerinnen und Handwerker sich beruflich und persönlich weiterqualifizieren können, um in ihrem Beruf noch besser voranzukommen. Innerhalb von drei Jahren können diese Stipendiaten Zuschüsse von insgesamt 5.100,-- € für Weiterbildungsmaßnahmen beantragen, unter anderem jetzt auch für ein nebenberufliches Studium in ihrer Fachrichtung.

Von dieser besonderen Chance profitieren in den Jahren 2010 bis 2012 26 junge Gesellinnen und Gesellen im Bezirk der Handwerkskammer Mannheim. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Dieter Müller, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, das begehrte Stipendium.

Junghandwerkerinnen und Junghandwerker, die in diesem Jahr ihre Gesellenprüfung abgelegt haben oder ablegen werden, können sich um ein Stipendium für die Jahre 2011 bis 2013 bei der Handwerkskammer Mannheim bewerben, wenn sie

- das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (durch Anrechnung von Grundwehr- oder Zivildienst, Elternzeit u.a. kann die Aufnahme auch bis zu drei Jahre später erfolgen),
- die Berufsabschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten bzw. der Durchschnittsnote 1,9 oder besser bestanden haben,
- oder bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb die Plätze 1 bis 3 belegt haben.

Interessenten wenden Sich an die Handwerkskammer Mannheim, Ansprechpartnerin ist dort Eva Ladek, Tel.0621 18002-131, e-Mail: ladek@hwk-mannheim.de. Dort sind weitere Informationen erhältlich.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer