Mittwoch, 17. September 2014


  • Pressemitteilung BoxID 271128

Startklar: vivanti-Einkaufstage gehen in die zweite Runde

(lifePR) (Stuttgart, ) Kompakt und effektiv: Mit einer einzigartigen Konzentration hochwertiger Aussteller etabliert sich die vivanti in Düsseldorf als frühe Fachmesse der Lifestylebranche. Über 340 Hersteller haben sich bislang angemeldet, um ihre Messeneuheiten für die Frühjahr-Sommersaison 2012 zu präsentieren.

Zum zweiten Mal findet vom 7. bis 9. Januar 2012 die vivanti, Fachmesse für Wohn-, Geschenk- und Tischkultur, auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. Neben etablierten Markt- und Branchenführern werden, wie schon während der ersten Veranstaltung im Sommer 2011, auch im Januar zahlreiche kleinere Designunternehmen und Newcomer der Lifestylebranche ihre innovativen Produkte vorstellen.

"Wir freuen uns, neben so renommierten, international agierenden Firmen wie LEONARDO, koziol, räder, blomus und der Gilde-Gruppe auch dem Gestalternachwuchs eine attraktive und professionelle Verkaufsplattform und den Besuchern spannende neue Kollektionen bieten zu können", sagt Wolf Frenkler, Projektleiter der vivanti.

Viele der Aussteller sind "Wiederkommer" - ihre Begeisterung für die neuen Düsseldorfer Einkaufstage zeigt sich unter anderem darin, dass sie sich unmittelbar nach der ersten vivanti für den Januartermin angemeldet haben. Andere Unternehmen werden im Januar 2012 erstmalig auf der vivanti ausstellen. "Unser auf Klasse statt Masse ausgerichtetes Messekonzept, das Facheinkäufer aus dem Einzugsgebiet Nordrhein-Westfalen, Hessen, Niedersachsen und dem Niederrhein sowie den angrenzenden Nachbarländern Belgien und Holland nach Düsseldorf lockt, hat auch Unternehmen wie AdHoc, BärenBande, Boltze, Familie von Quast, GROH VERLAG, Handimex, HARTUNG, Haselbach, Jähn, LAUX, Magdalenen Verlag, Michael Fischer, PSP Peugeot, Trendhaus und wajos überzeugt", sagt Frenkler.

Neben Neuzugängen bei den Ausstellern kündigen die Veranstalter für die Januar-vivanti zwei weitere Highlights an. Ein gebündeltes Potenzial an kreativen Ideen versprechen die "Design-Allee", die in diesem Jahr in Halle 3 zu finden ist, sowie die "Schmuck-Allee" in Halle 2. Bereits während der letzten vivanti entpuppte sich die Design-Allee als ein echter Besucher-Magnet. In diesem Jahr mit dabei: Jeanette Gebauer mit Unikatporzellan, originelle Taschen von Flio Design und meins®, Grußkarten von he[ART]box und modern times, Geschenkartikel von I Love Gifts sowie grafische Konzepte und Produkte von Schneehuhn Design. Auf der Schmuck-Allee in Halle 2 präsentiert sich eine geballte Kompetenz an Mode- und Echtschmuckexperten. Hier zeigen hochwertige Markenhersteller und Designer wie beispielsweise langani mit der schwarzen Perle, MAG, Pees accessoires oder Mystic Maya ihre neuesten Kollektionen.

Ganz auf die Bedürfnisse der Einkäufer ausgerichtet ist auch die Neustrukturierung der Halle 3 in zwei übersichtlich unterteilte Bereiche: Während sich die Geschenkartikler in Halle 3A präsentieren, bieten in Halle 3B die Aussteller der Bereiche Wohnambiente, Wellness, Küche, gedeckter Tisch und Feinkost ihre Produktneuheiten an. In Halle 1 wird der Schwerpunkt wieder auf Design und Trends liegen, die Halle 2 ist Ausstellern aus den Bereichen Papeterie und Schreibkultur vorbehalten.

Zur optimalen Vorbereitung ihres Messebesuchs finden Facheinkäufer die Liste aller vivanti-Aussteller 2012 sowie die Hallenpläne auf der Website www.vivanti-messe.de unter dem Menüpunkt Besucher.

Die Fachbesucher können Tickets für die vivanti (12 Euro) direkt vor Ort an der Tageskasse erwerben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auf der Website www.vivanti-messe.de vergünstigte Online-Tickets (8 Euro) zu ordern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.vivanti-messe.de. Immer aktuell informiert: Werden Sie Fan auf http://www.facebook.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Über die H & K Messe GmbH & Co. KG

Die H & K Messe GmbH & Co. KG ist eine private Messegesellschaft, die Veranstaltungen in ganz Europa durchführt. Besonderes Augenmerk wird dabei auf Nischen- und Spezialthemen gelegt. Es gilt nachhaltige Strömungen aus unterschiedlichen Branchen schnell und kompetent aufzunehmen, daraus qualitativ hochwertige Spezialmessen zu entwickeln und diese an dem Standort erfolgreich zu etablieren, der Ausstellern und Besuchern den größten Nutzen und Erfolg bringt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer