Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 342817

Loftig, wohnlich und nachhaltig: SMART LOFT - das pure Effizienzwunder von GRIFFNER

(lifePR) (Griffen, ) Hinter dieser innovativen Gebäudetypologie steckt ein smartes Konzept – das SMART LOFT, entworfen vom Salzburger Designer Gerold Peham, gebaut vom Kärntner Holzbauspezialisten GRIFFNER. Mit wenigen Bauteilen, intelligent genutztem Raum und natürlichen Materialien wird eine effiziente Raumhülle geschaffen und ein Maximum an Wohnqualität erreicht. Kennzeichnend ist die modulare, ökologische Bauweise mit hohem Vorfertigungsgrad, auf die sich GRIFFNER versteht wie kaum ein anderes Hausbauunternehmen. Die ersten zwei SMART LOFT Häuser stehen bereits in Seekirchen am Wallersee und werden dort am 20. September eröffnet.

Auffällige Architektur

Die außergewöhnliche Geometrie des Baukörpers mit versetzten Wohnebenen und einem lang gestreckten Pultdach vermittelt sowohl die Großzügigkeit eines Lofts als auch die Behaglichkeit einer Mansarde. Der weite, lichtdurchflutete Wohnraum im Erdgeschoss von SMART LOFT erreicht eine Höhe von bis zu 4,5 m, das obere Halbgeschoss mit den Schlafzimmern und funktionalem Bad bildet den privaten Rückzugsbereich. So zielen die SMART LOFT Varianten, wahlweise 90, 110, 145 und 170 m², konsequent auf eine effiziente Raumausnutzung. Die um 12 Grad nach Süden geneigte Dachfläche bietet eine übergroße, ungestörte Fläche für Photovoltaikmodule und ist auf optimalen Strahlungsgewinn ausgerichtet.

Präzise Holzbaumodule und moderne Haustechnik

Mit den klimaneutralen, weitgehend Natur belassenen Baustoffen Holz, Zellulose und Kork erzielt GRIFFNER hoch energieeffiziente Wand-, Decken- und Dachaufbauten, die zudem für ein angenehmes und gesundes Raumklima sorgen. Die Holzbaumodule entstehen mit Hilfe moderner Präzisionstechnik in Serie, wobei die moderne Haustechnik – etwa BUS-System, kontrollierte Be- und Entlüftung, LED-Technologie, Erdwärmenutzung und Solarenergie – größtenteils bereits vorinstalliert wird. Daraus ergeben sich nicht nur sicher kalkulierte Baukosten und eine kurze Bauzeit, sondern auch eine kontrollierte Ausführungsqualität. Denn das Haus mit allen Komponenten wird als komplettes System geplant und auf der Baustelle fachgerecht zusammengefügt.

Flexible Fassadengestaltung

SMART LOFT bietet gemäß dem OPEN SPACE® Prinzip von GRIFFNER mehr Licht, Luft und Freiheit für ökologisch und ökonomisch bewusste Bauherren, die als Single, als Paar oder als Familie mit Kindern einen puren und modernen Wohnstil pflegen wollen. Deshalb folgt die Architektur einem formalen und uniformen Leitbild, das die wirtschaftlichen Vorzüge der seriellen Vorfertigung und weitgehenden Vorinstallation zu nutzen versteht. Flexibel hingegen ist die Fassadengestaltung mit Profilhölzern, Holzschindeln, Platten, Putz oder auch einer variabel bedruckbaren Folienbespannung – eben wie es gefällt oder die Umgebung es verlangt.

Naturnahe und nachhaltige Bebauung

Die ökologischen SMART LOFT Plusenergiehäuser, deren Architektur eine harmonische Einbindung ins Landschaftsbild ermöglicht, eröffnen neue Perspektiven für Gemeinden und Regionen, die sich an Energieeffizienzprogrammen wie e5 in Österreich oder eea auf Europaebene beteiligen: Sie können touristisch attraktive Gebiete oder Ferienhaussiedlungen schonend, naturnah und nachhaltig bebauen – warum nicht gleich mit Solarstrom-Tankstelle? – und sich somit als Vorreiter für zukunftsfähige Wohnkonzepte positionieren. GRIFFNER übernimmt dabei die komplette Planungs- und Bauleistung.

Für Besucher:

Alle Interessierten sind herzlich zum Tag der offenen Tür am 21. und 22. September im SMART LOFT eingeladen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Leser über diesen Termin informieren. Weitere Informationen erhalten sie unter der Telefonnummer +43 4233 2237-446, GriffnerHaus AG, Gewerbestraße 3, 9112 Griffen, Österreich, E-Mail: info@griffner.com, www.griffner.com
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

J. M. Offner Fertighaus GmbH

GRIFFNER ist ein Markenhersteller, der sich mit der Planung und Errichtung von Gebäuden mit höchsten Ansprüchen an Architektur und Ökologie beschäftigt und eine glaubhaft nachhaltige Bauweise mit dem konstruktiven Baumaterial Holz verwirklicht.

Unsere Produktpalette reicht von Einfamilienhäusern über mehrgeschossige Wohnbauten bis hin zu großvolumigen Bürogebäuden. Sowohl für private Endkunden als auch für gewerbliche Auftraggeber schaffen wir gesunde Wohn- und Arbeitswelten.

Im Unterschied zur traditionellen Bauwirtschaft entstehen unsere Produkte in Form einer industriellen Vorfertigung mit modernsten Produktionsmethoden, auf der Baustelle wird nur noch assembliert. Dadurch sind wir einerseits in der Lage, die zwei großen Problembereiche am Bau, nämlich Baukosten- und Bauzeitenüberschreitungen, auszuschließen, andererseits erreichen wir auch einen höheren Qualitätsstandard und eine höhere Detailgenauigkeit.

Das zunehmende öffentliche Bewusstsein für energieeffizientes Bauen und sich ändernde gesetzliche Rahmenbedingungen, wie z.B. die neue EU-Gebäuderichtlinie, die Erdbebenverordnung oder die Novellierungen von Bauordnungen und Wohnbauförderungen, sind wichtige Grundlagen für unser weiteres unternehmerisches Wachstum im In- und Ausland.

Die Reduktion des Heizwärmebedarfs, der möglichst hohe Einsatz alternativer Energieträger sowie die Verwendung ökologischer Bau- und Dämmstoffe sind die zentralen Bestandteile der gesetzlichen Neuerungen für das "Bauen der Zukunft", GRIFFNER ist dabei klarer Vorreiter.

Das erklärte Unternehmensziel ist es, Marktführer im Bereich Zero Energy Buildings zu werden und somit einen wichtigen Beitrag für die Reduktion des CO2-Verbrauchs zu leisten.

Für das Projekt GRIFFEN GREEN, die ersten beiden mehrgeschossigen Nullenergiegebäude im geförderten Wohnbau, erhielt GRIFFNER den österreichischen Klimaschutzpreis 2011.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer