Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 49377

Studie über " Best Ager"

Global Group untersucht altersspezifische Konsumgewohnheit und Lebensstil

(lifePR) (Idstein, ) Die Global Group AG, einer der führenden Full-Service-Dienstleister für ganzheitliches Interessenten- und Kundenmanagement im deutschsprachigen Raum, hat eine umfassende Studie in der Bevölkerungsgruppe der "Best Ager" durchgeführt.

Die Zielgruppe 50 plus wächst in Deutschland stetig und dominiert unsere Gesellschaft, denn die Lebenserwartung steigt. Gleichzeitig sinkt die Zahl der Geburten. So sind heute bereits mehr als 29 Millionen Menschen älter als 50 Jahre. Doch was bewegt die Zielgruppe wirklich? Wie leben die "Best Ager"? Was wollen sie? Wie konsumieren sie und was wünschen sie sich in Zukunft?

Um diese Fragen zu klären, unterteilte die Global Group 404 Personen über 50 Jahre in drei Gruppen: Personen zwischen 50 und 65 Jahren, zwischen 66 und 70 Jahren und über 70 Jahren. Ziel der Studie war es außerdem, diese oft für empirische Untersuchungen der "Best Ager" verwendete Aufteilung zu überprüfen. In der Studie wurden insgesamt mehr als 50 unterschiedliche Fragekomplexe ausgewertet, um möglichst aussagekräftige Informationen zu erhalten.

Die Ergebnisse sind überraschend

Große Unterschiede zwischen den drei Altersstufen konnte die Global Group vor allem im Bereich Interessen und Freizeitaktivitäten verzeichnen. Den Punkt "aktiv Sport treiben" haben allein die Befragten aus der Gruppe der 50- bis 65-jährigen auf einer 5er Skala auf den 3. Platz gesetzt.
Nicht nur Sport verliert im Alter an Attraktivität, sondern auch spontane Einkäufe. Hier antworteten hauptsächlich die 50- bis 65-jährigen, dass sie gelegentlich ziellos bummeln und spontan etwas kaufen.
Zudem stellte sich heraus, dass die über 70-jährigen lediglich über das Fernsehen Informationen zu bestimmten Produkten einholen und nicht wie die Jüngeren der "Best Ager" auch andere Informationsquellen nutzen. Insgesamt steht die Gruppe der über 70-jährigen Werbung am wenigsten offen gegenüber.
Außerdem wurde herausgefunden, dass sich das Nutzungsverhalten bezüglich der Medien verändert: Das Medium Internet hat als Informationsquelle bei der Gruppe der 50- bis 65-jährigen die größten Zuwächse zu verzeichnen.

"Die Studie soll helfen, die Zielgruppe der Best Ager zu verstehen", so Jochen Hahn, Geschäftsführer der Global Research Dialog Solutions GmbH. "Das Aufdecken altersspezifischer Konsumgewohnheiten und Lebensstile ermöglicht uns, unsere Kunden detailliert zu beraten und Werbestrategien gezielt zu planen und einzusetzen."
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer