Donnerstag, 18. Dezember 2014


GLC Glücksburg Consulting AG übernimmt Tourismusmarketing und -service der Lutherstadt Wittenberg

(lifePR) (Hamburg, ) Seit dem 1. Oktober 2010 hat die GLC Glücksburg Consulting AG, Hamburg, nach dem Gewinn einer europaweiten Ausschreibung die Aufgaben des Tourismusmarketings und -service für die Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt übernommen.

Die GLC AG festigt mit der Geschäftsbesorgung für die Lutherstadt Wittenberg die führende Position als Vermarkter und Servicepartner touristischer Destinationen. In ähnlicher Form ist GLC bereits für die Tourismusdestinationen Glücksburg/Ostsee, Friedrichskoog/Nordsee, Schönhagen/Ostsee, Bad Malente-Gremsmühlen/Holsteinische Schweiz, Oberharz, Sankt Andreasberg und Bad Sachsa/Südharz tätig. Ferner betreut GLC touristische Destinationen bei der Neuausrichtung und betriebswirtschaftlichen Optimierung, wie z.B. Kühlungsborn (Mecklenburg-Vorpommern/Ostsee), Büsum/Nordsee oder Berlin Treptow-Köpenick.

Eine besondere Herausforderung bei der Aufgabenerfüllung in der Lutherstadt Wittenberg wird das 500jährige Jubiläum des Thesenanschlags – und damit der Reformation – im Jahre 2017 sein. Hierfür werden umfangreiche touristische Projektentwicklungen und Marketinganstrengungen, insbesondere mit internationaler Ausrichtung, notwendig sein.

„Die Übernahme des Tourismusbetriebs der Lutherstadt Wittenberg stellt für uns eine sehr spannende Herausforderung dar“, erklärt Prof. Martin Weigel, Vorstandsvorsitzender der GLC Glücksburg Consulting AG, Hamburg. „Die Stadt und ihr schönes Umland haben großes touristisches Potenzial. Die zentrale Lage mit ICE-Anbindung, die bedeutenden kirchlichen und kulturhistorischen Stätten und die Persönlichkeiten der Stadt, wie Luther, Cranach und Melanchthon, bieten hervorragende Vermarktungsansätze“, so Prof. Weigel.

Die GLC Glücksburg Consulting AG entwickelt zunächst das neue Corporate Design für den touristischen Auftritt der Lutherstadt Wittenberg sowie die neue Website www.lutherstadt-wittenberg.de, auf der zukünftig alle Übernachtungsangebote, Pauschalen und Führungen online buchbar sein werden. Weiterhin wird die Mehrsprachigkeit der Marketingmittel deutlich erweitert.

Die Mitarbeiter der Tourist-Information werden zudem umfassend in den Themen Online-Buchungssystem, Kundenservice und Fremdsprachen geschult. Der Service der Tourist-Information wird kurzfristig durch Aufschaltung auf das GLC-Callcenter und Einführung einer kostenlosen Telefonhotline für Anrufer erweitert, so dass die Tourist-Information spätestens ab 1. November täglich von 8 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr erreichbar sein wird.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die GLC Glücksburg Consulting AG

Die GLC Glücksburg Consulting AG ist ein führender Anbieter im Management touristischer Destinationen. Das „Glücksburger Modell“, bei dem ein privates Unternehmen die touristischen Marketing- und Serviceaufgaben übernimmt und den Tourismusort von unkalkulierbaren Zuschussrisiken freistellt, hat Schule gemacht. Inzwischen ist GLC auch als Destinationsmanager in Glücksburg, Malente, Friedrichskoog, Schönhagen, Sankt Andreasberg, Bad Sachsa und der Samtgemeinde Oberharz tätig. Als Partner in der touristischen Entwicklung war bzw. ist GLC u.a. auch tätig für das Nordseeheilbad Büsum, das Ostseebad Kühlungsborn oder auch städtische Destinationen, wie Berlin-Treptow-Köpenick. Die GLC verfügt im Inland über 14 Standorte in Deutschland und 1 Standort in Riga/Lettland. www.glc-group.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer