Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158082

Alles rund ums Kaufhaus

Aktionstag im Freilichtmuseum

(lifePR) (Tuttlingen, ) Neuhausen ob Eck. Alte Dorfläden faszinieren immer noch mit ihrer bunten Vielfalt. Wenn es aber ein ganzes historische Kaufhaus ist, wie beim "Kaufhaus Pfeiffer", dann kommen die Besucher aus dem Staunen kaum mehr heraus. Am Sonntag, 25. April steht ab 11 Uhr das "Kaufhaus Pfeiffer" im Mittelpunkt eines besonderen Aktionstages im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Verschiedenste Handwerker werden in und um das Haus auf dem Dorfplatz des Freilichtmuseums ihre Künste zeigen und ihre Waren darbieten, so wie man sie einst auch im Kaufhaus kaufen konnte. So wird vorgeführt, wie man Kaffee röstet. Daneben wird der Glasbläser seine Kunst zeigen, die Hutmacherin wird demonstrieren, wie früher Hüte gemacht worden sind. Bürstenbinder, Korbmacher, Imker, Kräuter- und Käseproduzenten werden ebenfalls zu erleben sein, wie auch die Näherin und eine Gold- und Silberstickerin. Die "Museumskinder", die Mitglieder des Museumsclubs für Kinder werden selbstgemachte Seife und selber hergestellte Karamellbonbons anbieten, aber auch ihre "Muki-Zeitung" mit Infos zum "Kaufhaus Pfeiffer".

Auch die beiden Oldtimer-Autos, die jahrzehntelang in Stetten am kalten Markt im Schuppen hinter dem Kaufhaus gestanden haben und mit dem Kaufhaus ins Freilichtmuseum übernommen werden konnten, werden bei diesem Aktionstag im Schafstall des Museums ausgestellt. Der "Hanomag Garant" von 1938 und der Mercedes 170 Va von 1951 haben sowohl beim Abtransport in Stetten als auch bei der Eröffnung des Kaufhauses im Museum großes öffentliches Interesse erregt.

Natürlich werden die Besucher des Freilichtmuseums an diesem Tag auch interessante Informationen und Geschichten in und um dieses einmalige Kaufhaus erfahren, die man sonst vielleicht nur in Sonderführungen erfährt. Museumsmitarbeiterinnen und Museumsmitarbeiter werden den ganzen Tag auch für Fragen zum Kaufhaus zur Verfügung stehen. Für Kinder gibt es am Nachmittag zudem zwei spezielle Kinderführungen durch diese für sie völlig unbekannte Welt eines alten Dorfkaufhauses. Neu eröffnet werden an diesem Sonntag im Obergeschoss des Kaufhauses auch eine Videopräsentation über den Ab- und Wiederaufbau des Gebäudes und eine Tonstation mit Ausschnitten aus den vielen Interviews, die das Freilichtmuseum mit Zeitzeugen in Stetten am kalten Markt geführt hat.

Und zum Abschluss des Ausfluges in die fast vergangene alte Warenwelt des Dorfkaufhauses können die Besucher auch noch im neuen Museumsladen in dem Haus vorbeischauen und sich das eine oder andere Museumsprodukt oder Andenken mit nach Hause nehmen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer