Freitag, 02. Dezember 2016


Von der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai an: Änderungen im Bereich der Nachtbusse N46 und N47 Richtung Breisach und Ihringen sowie der SBG Discobusse

(lifePR) (Freiburg im Breisgau, ) Von der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai an starten die Nachtbusse der Freiburger Verkehrs AG (VAG) nach Breisach (N46) und nach Ihringen (N47) nicht mehr an der Munzinger Straße und an der Paduaallee sondern am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Zudem wird von diesem Zeitpunkt an auf beiden Linien eine dritte Fahrt angeboten die bis Munzingen (N46) beziehungsweise bis Ihrigen (N47) geht. Die Discobusse der SBG werden dann ebenfalls am ZOB starten.

Der Nachtbus N46 fährt dann vom ZOB aus um 2.10 Uhr und 3.40 Uhr über Opfingen, Tiengen, Munzingen, Rimsingen und Gündlingen nach Breisach. Eine dritte Fahrt nach Opfingen, Tiengen und Munzingen startet um 4.40 Uhr am ZOB.

Der Fahrpreis beträgt für Fahrgäste nach Rimsingen, Gündlingen und Breisach unverändert 4,- Euro.

Für Fahrgäste mit dem Ziel Opfingen, Tiengen und Munzingen gilt der übliche Tarif des Regio-Verkehrsverbundes Freiburg (RVF, Tarifzone 1). Wer also zum Beispiel eine RegioKarte, ein SemesterTicket oder eine Regio24 hat kann diese für die Fahrt nutzen. Für einen Nachtverkehr-Einzelfahrschein, der in den Bussen erhältlich ist, müssen 2,20 Euro bezahlt werden. Voraussetzung hierfür ist für Fahrgäste aus Opfingen, Tiengen und Munzingen ein "Berechtigungsschein", welcher ab sofort bei den Ortsverwaltungen zu erhalten ist.

Der Nachtbus N47 wird dann ebenfalls an der Haltestelle ZOB und nicht wie bisher an der Paduaallee losfahren und um eine Fahrt ergänzt. Abfahrtszeiten sind um 2.10 Uhr, um 3.40 Uhr und um 4.40 Uhr. Der Linienweg führt wie bisher über Umkirch, Waltershofen, Merdingen und Wasenweiler nach Ihringen.
Der Fahrpreis für Fahrgäste nach Umkirch, Merdingen, Wasenweiler und Ihringen bleibt unverändert bei 4 Euro.

Für Fahrgäste mit dem Ziel Waltershofen gilt der übliche Tarif des Regio-Verkehrsverbundes Freiburg (RVF, Tarifzone 1). Wer also zum Beispiel eine RegioKarte, ein SemesterTicket oder eine Regio24 hat kann diese für die Fahrt nutzen. Für einen Nachtverkehr-Einzelfahrschein, der in den Bussen erhältlich ist, müssen 2,20 Euro bezahlt werden. Voraussetzung hierfür ist für Fahrgäste aus Waltershofen ein "Berechtigungsschein", welcher ab sofort bei der Ortsverwaltung Waltershofen vorrätig ist.

Die Discobusse der SBG fahren vom 30. April an nicht mehr ab der "Gundelfinger Straße" sondern starten ebenfalls - jeweils um 2.40 Uhr und um 4.40 Uhr - am ZOB. Die SBG weist darauf hin, dass die Discobusse dann nicht mehr durch die Gundelfinger Straße und durch Gundelfingen fahren werden, da diese Bereiche durch das Angebot der VAG abgedeckt sind.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer