Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 152827

Frauscher 650 Alassio

(lifePR) (Gmunden, ) Das neue Elektroboot der Frauscher Flotte - die 650 Alassio - feierte am Donnerstag, 4. März 2010, im Rahmen der Austrian Boat Show in Tulln seine Premiere. Das Boot wurde von der amtierenden Miss Austria Anna Hammel feierlich aus der Taufe gehoben. Mehr als 15 Journalisten, TV- und Medienvertreter sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft, darunter der Gmundner Bürgermeister Heinz Köppl, wohnten der gelungenen Veranstaltung mit großem Interesse bei.

Die 650 Alassio rundet mit einer Länge von 6,5 m und einer Motorleistung von 4,3 / 6 / 10 / 25 bzw. 40 kW das Elektroboot Sortiment der Frauscher Bootswerft ab. Die neue Elektroyacht in gewohnt elegantem Frauscher Design verkörpert alles, was "Schöne Stunden am Wasser" ausmachen: klassisches Design, gut durchdachtes Raumkonzept und ausgeklügelte Ausstattungsdetails.

Techn. Details der Frauscher 650 Alassio:
Länge: 650 cm
Breite: 217 cm
Motor: 4,3 | 6 | 10 | 25 | 40 kW
Gewicht: ab 950 kg
Preis: ab € 36.500,- exkl. Mwst

Eine weitere Premiere ist die Zusammenarbeit der Frauscher Bootswerft mit dem holländischen Konzern Mastervolt, deren innovative Lithium-Eisen-Phosphat Batterien in der 650 Alassio erstmals eingebaut werden.

Aufgrund der Vorteile dieser Batterie wird Frauscher nun auch verstärkt auf die Lithiumtechnik setzen. Gerade der Sicherheitsaspekt spielt bei der Entscheidung, die Mastervolt Batterie einzusetzen, für die Frauscher Bootswerft eine wesentliche Rolle.

Diese Batterien werden ab sofort - optional zu den Bleiakkus - für jeden Elektrobootstyp der Frauscher Bootswerft erhältlich sein.

Vorteile bei der Nutzung der Lithium-Eisen-Phosphat Batterien in Elektrobooten zu herkömmlichen Bleiakkus:
- größere Reichweite
- schnelle Aufladbarkeit
- Gewicht und Größe sind bis zu 70 % geringer
- Lebensdauer ist ein Vielfaches höher
- Ladezeit von bis zu 1 h möglich
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer