Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 61995

Expense Reduction Analysts begrüßt fünfzigsten Franchise-Partner

(lifePR) (Bochum, ) Mittlerweile unterstützen über 50 Franchise-Nehmer der Expense Reduction Analysts (ERA) in Deutschland, Österreich und der Schweiz Unternehmen beim Senken nicht-strategischer Ausgaben. Damit hat ERA die Zahl der Franchise-Nehmer im ersten Halbjahr 2008 fast verdoppelt. "Der Markt nimmt unsere Dienstleistung sehr gut an", sagte ERA-Geschäftsführer Arnd Halbach. "Unsere neuen Partner haben teilweise binnen weniger Wochen ihre ersten eigenen Kunden gewonnen." Ziel für 2008 sei es daher, das Experten-Netzwerk auf 75 Partner zu erweitern. ERA-Partner verfügen über jahrelange Erfahrung in Positionen auf Management- und Geschäftsführungsebene.

In der Kölner-Systemzentrale werden die Partner in einem zweiwöchigen Intensivtraining IT- und verkaufstechnisch auf die kommenden Aufgaben vorbereitet. Auch nach dem Training betreut ERA die neuen Partner durch fortlaufende Präsenz- und Onlineschulungen weiter. Aufgrund des engen Netzwerkes werden neue Partner direkt nach der Trainingsphase in laufende Projekte eingebunden. Die nächsten Trainings finden im August, September/Oktober und Dezember statt.

ERA wurde 1992 in England gegründet und ist auf die Analyse und Senkung nicht-strategischer Kosten spezialisiert. In diesem Bereich ist ERA weltweiter Marktführer. Insgesamt sind über 600 selbstständige Kostenexperten in fast dreißig Ländern aktiv. Unternehmen profitieren vom Know-how-Transfer innerhalb des Spezialisten-Netzwerks und von branchenübergreifenden Benchmarks aus 15jähriger Praxiserfahrung. ERA deckt so über vierzig Kostenkategorien wie Bürobedarf, Druckkosten, Reinigung/Facility Management, Telekommunikation, Verpackung und Logistik ab.

Weltweit hat ERA bisher über 11.000 Projekte mit einer durchschnittlichen Einsparquote von 19,7 Prozent erfolgreich abgeschlossen. Kunden sind vor allem mittelständische Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, aber auch Global Player wie VW, Schindler, IKEA und Ernst & Young. ERA arbeitet rein auf Erfolgsbasis und wird an den erzielten Einsparungen prozentual beteiligt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer