Samstag, 10. Dezember 2016


Vom Bügel zum Bogen

(lifePR) (Lübeck, ) Auf der morgen am 6.9.2012 beginnenden NordBau-Messe in Neumünster präsentieren sich die Fachhochschule Lübeck mit dem Fachbereich Bauwesen gemeinsam mit der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein (AIK) und der Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern GmbH (BKI) auf einem neuen Messestand im Zentrum der Halle 1.

Neben Informationen zu den Studienangeboten des Fachbereichs Bauwesen gibt es umfangreiche und unabhängige Informationen zum Thema Bauen, Bauen mit Experten aus der Architektur und dem Bauingenieurwesen. Außerdem stehen Experten des Baukosteninformationssystems des BKI zur Verfügung.

Von besonderem Interesse ist der neue Messestand. Dieser ist aus einem studentischen Wettbewerb entstanden, bei dem Prof. Andreas Scheuring die Aufgabe formulierte, "Raumgestaltung (6 x 10m) für die NordBau-Messe mit geringem Budget". Die Studierenden hatten die Aufgabe, einen erleb- und begreifbaren Raum zu erfassen, der mit einfachen Gebrauchsmitteln umzusetzen ist.

Von über 20 eingereichten Arbeiten konnte sich der Architekturstudent Stephan Annecke mit seinem Konzept "Vom Bügel zum Bogen" behaupten. In weit über 300 Arbeitsstunden hat Annecke den Entwurf realisiert, in dem er Mengen von Kleiderbügeln, Stahl und Kabelbindern für den Bogen des Messestands verarbeitet hat. Mit einem Gewicht von 320 kg und einem Durchmesser von 12 Metern ist ein fünf Meter hoher Bogen aus Kleiderbügeln entstanden, der als Kunstwerk beim Bauamt angemeldet und anschließend auf drei LKW zur NordBau nach Neumünster verfrachtet wurde.

Vom 6.9.2012 bis zum 11.9.2012 können Interessierte täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr den Bügelbogen auf der NordBau in der Holstenhalle in Neumünster besuchen und sich umfassend über das Thema Bauen informieren.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer