Freitag, 09. Dezember 2016


Qualifizierte Nachwuchskräfte für IT-Unternehmen

(lifePR) (Lübeck, ) Gemeinsam suchen die Chinakoordination der Fachhochschule Lübeck und die WTSH - Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH interessierte Unternehmen aus der IT-Branche für die Vergabe von Bachelorarbeitsthemen an qualifizierte Nachwuchskräfte aus dem Deutsch-chinesischen Studienmodell.

Die WTSH vermittelt in Kooperation mit der FH Lübeck ausgewählte chinesische Studierende aus den speziellen Gebieten der Informationstechnik, der (mobilen) Kommunikation, der Softwaretechnik und Programmentwicklung sowie der Elektronik an norddeutsche IT-Unternehmen für qualifizierte Lösungen von fachlichen Problemstellungen.

Die Studierenden sind im Rahmen des Deutsch-chinesischen Studienmodells bereits seit einem Jahr in Deutschland und schließen das Studium mit der Bachelorarbeit ab. Sie haben gute bis exzellente englische oder deutsche Sprachkenntnisse und verfügen über Deutschlanderfahrung. Es werden Unternehmen gesucht, die interessante praxisrelevante Themen zu bearbeiten und zu vergeben haben, eventuell qualifizierten Nachwuchs suchen oder planen, in internationale Märkte zu expandieren.

Neben vielversprechenden Rekrutierungs-Chancen profitieren die Unternehmen von praxisorientierten Problemlösungen. Unternehmensbezogene Fragestellungen aus den Bereichen der Informations-, Kommunikations- und Medientechnik werden von fachlich hoch qualifizierten Nachwuchskräften wissenschaftlich bearbeitet. Als Vermittler zwischen den Kulturen können die Studierenden den Unternehmen gute Perspektiven für eine eigene Chinastrategie eröffnen, indem im Rahmen der Bachelorarbeit ein gegenseitiges Kennenlernen mit frühzeitiger Vermittlung der Unternehmensstruktur erfolgt, sie langsam in das Unternehmen hineinwachsen und sich so hervorragend für deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen mit guten Sprachkenntnissen empfehlen.

Deutsch-chinesische Studienmodell

Die Fachhochschule Lübeck und die East China University of Science and Technology (ECUST), Shanghai, starteten das Deutsch-chinesische Studienmodell im September 2004 mit den Studiengängen "Information Technology" und "Environmental Engineering". Die Studierenden erhalten ihre Ausbildung in Lübeck und Shanghai. Nach insgesamt acht erfolgreich absolvierten Semestern inklusive der Abschlussarbeit (im achten Semester) erlangen sie einen deutsch-chinesischen Doppelabschluss.

Interessierte Unternehmen wenden sich für weitere Informationen an die WTSH - Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH
(www. wtsh.de/aussenwirtschaftsberatung/das-deutsch-chinesische-studienmodell),

Kontakt: Torsten Drews, Abteilungsleiter Außenwirtschaft, Tel.: 0431.66 66 6-8 35,
Fax: 0431.66 66 6-7 60, E-Mail: drews@wtsh.de, Web: wtsh.de/aussenwirtschaftsberatung und für Informationen zum Deutsch-chinesischen Studienmodell an die Chinakoordination der FH Lübeck,

Kontakt: Nicola Graessner, Tel.: 0451/ 300-5545/-5543/-5633, E-Mail: chinakoordination@fh-luebeck.de, www.fh-luebeck.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer