Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137359

Eurosport Gruppe startet arabische Sportwebseite

(lifePR) (Paris, Dubai, ) Von Casablanca bis Kairo, Jeddah bis Dubai - Sportfans in der arabischen Welt können sich ab sofort unter http://arabia.eurosport.com über das internationale Sportgeschehen informieren. Zum Start der neuen Sportwebseite bietet Eurosport Arabien auf Arabisch und Französisch ausführliche Sportreportagen, Interviews und Nachrichten in 19 Ländern im Nahen Osten und Nordafrika*. Derzeit gibt es acht regionale Startseiten**, die sich an den Sportinteressen der lokalen Sportfans orientieren. In den nächsten Monaten wird das Angebot auf 12 regionale Seiten ausgebaut. Eurosport Arabien ist eine Kooperation der Eurosport Gruppe mit du, dem innovativsten Telekommunikationsanbieter in Nahost.

"Der Nahe Osten und Nordafrika sind strategische Regionen für die Eurosport Gruppe. Es wird erwartet, dass dieser dynamische Markt bis 2014 auf über 268 Mio. Handy- und 100 Mio. Online-Nutzer anwächst, die insgesamt einen Umsatz von 5,5 Billionen US-Dollar generieren. Die Nachfrage nach digitalen Inhalten ist derzeit sehr hoch, aber der Konkurrenzkampf in der Region relativ gering. Eurosport Arabien möchte die Lücke im digitalen Sportmarkt füllen und den Wachstum digitaler Angebote in der Region Naher Osten und Nordafrika fördern", erklärt Laurent-Eric Le Lay, Präsident und CEO der Eurosport Gruppe.

Die internationale Redaktion von Eurosport Arabien mit Sportredakteuren verschiedener Nationalitäten der entsprechenden Region hat seinen Sitz in Dubai. Es ist die erste Webseite im arabischen Raum, die Sportinformationen aller wichtigen Sportarten und -events der Welt zusammenfasst, von Fußball über Motorsport bis hin zu den Olympischen Sommer- und Winterspielen. Neben redaktionellem Inhalt bietet Eurosport Arabien Anzeigenkunden und Agenturen eine attraktive und einmalige Plattform im positiv belegten Sportumfeld, um ihre Marke und Produkte in der gesamten Region zu bewerben.

Eurosport baut damit seine Position als führende Entertainment Plattform im Sport weiter aus und bietet seine Sportwebseiten jetzt in zehn Sprachversionen. Für mehr Informationen: www.eurosport.corporate.com

* Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Mauretanien, Sudan, Ägypten, Saudi Arabien, Jemen, Oman, Verein. Arabische Emirate, Bahrain, Katar, Kuwait, Irak, Syrien, Jordanien, Libanon, Palästina

** Ägypten, Marokko, Algerien, Tunesien, Saudi Arabien, Verein. Arabische Emirate, Katar und Syrien
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer