Freitag, 28. November 2014


  • Pressemitteilung BoxID 9908

Eckwanne Seadream von Duravit

Wohliges Poolbaden und spritziges Duschvergnügen

(lifePR) (Hornberg, ) Aus gutem Grund sind Eckwannen bei Renovierungen im Badezimmer beliebte Optionen. Hier ist der Raum auf dem Fußboden meist rar und freistehende Möbel nehmen häufig zuviel Platz ein. Seadream von Jochen Schmiddem und Duravit ist die perfekte Lösung für alle, die auf kleinem Raum den Komfort stilvollen Badege-nusses mit einer überaus großzügigen Duschzone verbinden möchten.

Die intelligente L-förmige Geometrie von Seadream schafft auf sparsamen 163,5 x 110 cm Außenmaß Platz für ultimatives Bade- und Duschvergnügen. Dank der Wannentiefe von 57 cm sind auch die Schultern vom warmen Wasser bedeckt: Seadream sorgt zuverlässig für wohlige Poolbäder, optional auch ausgestattet mit einem Duravit-Whirlsystem. Die Duschabtrennung aus klarem Sicherheitsglas ist um ganze 180 Grad schwenkbar - so steht einer spritzigen Pool-Party nichts im Wege. Die Wannenarmatur findet auf dem 10 cm breiten Wannenrand bequem Platz. Alternativ kommt der Duschregen auch aus einer Wandarmatur. Zugunsten einer maximalen Duschzone verläuft die Rückenschräge von 25° im unteren Bereich der Acrylwanne senkrecht. Der Ablauf mit 9 cm Durchmesser ist kinderleicht zu reinigen.

Eine wannenbreite Stufe bildet die L-Form von Seadream zum 163,5 x 141 cm großen Rechteck um praktische Einstiegshilfe und gleichzeitig Ablagefläche für Handtücher und Badutensilien. Eine weitere kleine Stufe ist variabel platzierbar und erleichtert den Einstieg zusätzlich.

Seadream lässt sich leicht in die Badausstattung integrieren und verleiht dem Raum ein einheitliches, harmonisches Gesamtbild. Die hochwertige Möbelverkleidung der Wanne und der Wannenstufen bringt sehr effektiv Wohnlichkeit ins Bad, ohne von der originalen Einrichtung abzulenken. Eine Fülle von Echtholzfurnieren und Dekoren steht zur Auswahl, quer durch das bestehende Duravit Badmöbelsortiment: Hell oder dunkel, matt oder glänzend – Seadream schafft immer ein harmonisches Gesamtbild der Badeinrichtung.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer