Samstag, 20. Dezember 2014


Osterkonzert mit Michael Sanderling und Kirill Gerstein

(lifePR) (Dresden, ) Chefdirigent Michael Sanderling lässt es sich nicht nehmen das diesjährige Osterkonzert am 07. und 08. April im Kulturpalast zu dirigieren. Er hat dazu einen der außergewöhnlichsten Pianisten der jüngeren Generation eingeladen: Kirill Gerstein. Der US-Amerikaner mit russischen Wurzeln wird Rachmaninows Klavierkonzert Nr. 1 interpretieren. In diesem Stück zeigt sich das Klavier sowohl von seinen lyrischen, als auch von seinen virtuosen Seiten. Die Eröffnung des Konzertes wird die Leonoren-Ouvertüre Nr. 2 sein. Sie war ursprünglich die Ouvertüre zur Oper Fidelio von Ludwig van Beethoven, wurde jedoch durch eine andere ersetzt und ist nun Teil des klassischen Konzertrepertoires. Die 1898 entstandenen Enigma-Variationen des englischen Komponisten Edward Elgar werden nach der Pause erklingen. Die vierzehn Variationen stehen je für einen Menschen aus Elgars Umfeld, die in den Variationen charakterisiert werden. Sie begründeten Edward Elgars internationale Bekanntheit.

Sa 07.04.2012 | 19:30 Uhr
So 08.04.2012 | 19:30 Uhr

Kulturpalast, Festsaal
6. Zyklus-Konzert

»O GOTT! WELCH EIN AUGENBLICK!« – Leonore

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Leonoren-Ouvertüre Nr. 2 op. 72a
Sergej Rachmaninow (1873 – 1943)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 fis-Moll op. 1
Edward Elgar (1857 – 1934)
Enigma-Variationen op. 36

Michael Sanderling | Dirigent
Kirill Gerstein | Klavier
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer