Freitag, 01. August 2014


Komponist und Interpret - zu Gast Thomas Larcher, Österreich

"Ein neues vortreffliches Clavierconcert" - L. Mozart

(lifePR) (Dresden, ) Im 6. Außerordentlichen Konzert ist die diesjährige Ausgabe von „Komponist und Interpret“ zu erleben. Dazu wurde der österreichische Pianist und Komponist Thomas Larcher eingeladen. Er wurde als einer der großen österreichischen Pianisten mit Repertoireschwerpunkt zeitgenössische Musik bekannt. Von ihm wird das 2011 entstandene Auftragswerk des San Francisco Symphony „Red and Green“ für großes Orchester erklingen. Gleichwohl wird er selbst eines der berühmten Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart spielen, das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466. Dieses Klavierkonzert ist vor allem für seinen lyrischen 2. Satz bekannt, der einen ruhigeren Gegenpol zum eher stürmisch düsteren 1. Satz bildet. Doch vor diesen beiden Werken von und mit Thomas Larcher wird ein Werk des tschechischen Komponisten Bohuslav Martinů erklingen. Das Stück „Mahnmal für Lidice H296“ soll an die Zerstörung des böhmischen Dorfes Lidice durch deutsche Truppen in einen Akt maßlosen Vergeltungswahns im Juni 1942 erinnern. Zuletzt wird noch eines der ganz großen Werke der Orchesterliteratur gespielt werden: „La Mer“ von Claude Debussy. Dieses Stück, das sowohl sinfonische Dichtung als auch Sinfonie sein kann, ist ein Musterbeispiel des frühen musikalischen Impressionismus, und ist heute fest verankert in den Konzertprogrammen großer Orchester.

Jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn findet „Künstler im Gespräch“ mit Thomas Lacher im Oberen Foyer des Kulturpalastes, Räume 4 und 5, statt. Der Eintritt ist frei.

Sa 14. 04. 2012 | 19:30 Uhr
So 15. 04. 2012 | 11:00 Uhr
Kulturpalast, Festsaal
6. Außerordentliches Konzert

KOMPONIST & INTERPRET: Thomas Larcher

BOHUSLAV MARTINŮ (1890 – 1959)
Mahnmal für Lidice H 296
WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756 – 1791)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 20 d-Moll KV 466
THOMAS LARCHER (*1963)
»Red and Green« für großes Orchester
CLAUDE DEBUSSY (1862 – 1915)
La Mer

Ludovic Morlot | Dirigent
Thomas Larcher | Klavier
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer