Montag, 05. Dezember 2016


Die Welt zu Gast beim Internationalen Kinderchorfestival Dresden

"Brücken bauen - gemeinsam singen" vom 3. bis zum 9. Mai 2010

(lifePR) (Dresden, ) Nach den ersten beiden erfolgreichen Ausgaben 2006 und 2008 findet in diesem Jahr zum nunmehr dritten Mal das Internationale Kinderchorfestival in Dresden statt. Unter dem Motto "Brücken bauen - gemeinsam singen" treffen sich vom 3. bis zum 9. Mai über 350 junge Sängerinnen und Sänger aus 7 Nationen zu Tagen voller Musik, Austausch und interessanter Begegnungen.

Mit Chören aus Japan, Korea, China, Indien und Kasachstan liegt in diesem Jahr ein besonderer Schwerpunkt auf der unglaublichen musikalischen Vielfalt des asiatischen Kontinents. Ergänzt wird das Programm durch die Beiträge des Philharmonischen Kinderchores Dresden sowie des kanadischen Kokopelli- Chores.

Bei der Auswahl der Teilnehmer und der Gestaltung des Konzertprogramms setzen die Veranstalter und Organisatoren auf die bewährte erstklassige Qualität der gesanglichen Darbietungen. Überzeugen kann man sich davon zum Beispiel beim Festlichen Eröffnungskonzert am 4.Mai 2010 um 20 Uhr in der Frauenkirche Dresden. Traditionsgemäß erklingt an diesem Tag sakrale Chormusik sowie eine gemeinsam einstudierte Uraufführung - in diesem Jahr wird es die Komposition "Sing, o Nachtigall" von Prof. Siegfried Matthus sein. Herr Matthus wird bei den vorher stattfindenden gemeinsamen Proben persönlich anwesend sein und freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den internationalen Chören.

Unserem Themenschwerpunkt "Asien" ist das Begegnungskonzert am 5.Mai 20 Uhr in der Gläsernen Manufaktur gewidmet, bei dem die Chöre weltliche Kompositionen aus ihren Heimatländern präsentieren. Erfahrungsgemäß ist das Begegnungskonzert eines der schönsten und farbenprächtigsten Konzerte des Festivals und begeistert regelmäßig Jung und Alt.

Als Spielort erstmalig dabei ist in diesem Jahr das Festspielhaus Hellerau; hier findet mit der "Musikalischen Weltreise" am 6. Mai um 15.30 Uhr das letzte gemeinsame Konzert aller Festivalteilnehmer statt. Traditionelle Volksweisen aus der ganzen Welt erzählen dabei vom besonderen Klang der Heimat - so unterschiedlich er auch ist.

Am Abend des 6. Mai besteht die Gelegenheit, seinen favorisierten Chor länger zu erleben: in der Dreikönigskirche Dresden, der Lutherkirche Radebeul sowie in der Pastor-Roller-Kirche Weixdorf werden Einzelkonzerte der Gastchöre gemeinsam mit ihren Dresdner Gastgebern stattfinden. Denn auch in diesem Jahr wird das Internationale Kinderchorfestival wieder von Dresdner Schulen aller Bildungsstufen unterstützt - angefangen bei der Beherbergung der Gäste bis hin zur Gestaltung des vielfältigen Rahmenprogrammes.

Einen umfassenden Überblick von der Geschichte des Festivals über die Vorstellung der Teilnehmerchöre bis hin zum detaillierten Programm gibt die Website www.kinderchorfestival-dresden.de. Unter dem Stichwort "Presse" besteht die Möglichkeit des Downloads einer Pressemappe.

Schirmherr

Prof. Kurt Masur
Künstlerischer Leiter
Prof. Jürgen Becker

Gastgeber

Dresdner Philharmonie mit dem Philharmonischen Kinderchor Dresden
Veranstalter/Organisation
Verein zur Förderung des Philharmonischen Kinderchores Dresden und des Jugendchores der Dresdner Philharmonie e. V.

Gäste

Kinderchor "Baiterek", Kasachstan
Songbirds of India, Indien
Kokopelli Youth Choir, Kanada
Seoul Metropolitan Junior Chorus, Korea
Hangzhou Desheng Children`s Choir, China
NHK Nara Children`s Choir, Japan

Festivalorte

Dresdner Frauenkirche, Gläserne Manufaktur,
Festspielhaus Hellerau u.a.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer