Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 41697

Investitionen in die Technologien der Zukunft

5. Venture Capital Roundtable informiert im Harenberg City-Center über Finanzierungskonzepte und aktuelle Entwicklungen

(lifePR) (Dortmund, ) Die Bereitstellung von Risikokapital für neue Technologien und Materialien steht am Donnerstag, dem 20. Mai 2008, im Harenberg City-Center im Mittelpunkt. Im Rahmen des 5. Venture Capital Roundtables stellen Experten Finanzierungskonzepte vor und zeigen aktuelle Entwicklungen auf. Veranstalter sind das dortmund-project, das TechnologieZentrumDortmund, die MST.factory dortmund, die NRW.BANK und der Fachverband IVAM. Medienpartner der Veranstaltung ist das VentureCapital Magazin. Die Anmeldung ist noch bis zum 14. Mai 2008 möglich.

Wer Innovationen in neue Produkte umsetzen möchte, braucht neben einer Menge Engagement auch ausreichendes Kapital. Gerade für Unternehmer in den neuen Technologien ist die Bereitstellung von Venture Capital daher in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Bereits zum fünften Mal bietet der Venture Capital Roundtable in Dortmund die Möglichkeit, sich unter dem Motto "Neue Technologien und Materialien" über den Risikokapitalmarkt in Deutschland sowie konkrete Finanzierungsangebote zu informieren. Den Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung bilden die Schlüsseltechnologien Mikro- und Nanotechnologie, Biotechnologie und Produktionstechnologie.

Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund Udo Mager wird zunächst die Teilnehmer begrüßen. Andreas Uhde, Chefredakteur des VentureCapital Magazins und Moderator der Veranstaltung, gibt im Anschluss einen Überblick über den Venture Capital-Markt in Deutschland. Aus der Praxis berichten Dr. Christian Klimmek, Geschäftsführer der SimuForm GmbH, und Marco Winzer, Senior Investmentmanager beim High-Tech Gründerfonds. "Risikokapital für High-Tech Gründer - ein Erfahrungsbericht" lautet das Thema ihres Vortrags. Danach nutzen sechs Dortmunder Unternehmen die Möglichkeit, sich und ihre Produkte potenziellen Kapitalgebern zu präsentieren.

"Der Venture Capital Roundtable hat sich in den vergangenen Jahren in Dortmund etabliert", so Mager. "Das zeigen die hohen Teilnehmerzahlen." Auch in diesem Jahr werden im Harenberg City-Center wieder über 100 Unternehmer und Experten erwartet. "Gerade in Schlüsseltechnologien wie der Mikro- und Nanotechnologie sind oft hohe Investitionen erforderlich. Mit dem Roundtable bieten wir Unternehmern nicht nur die Möglichkeit, sich über Finanzierungskonzepte zu informieren, sondern auch die Chance, sich Investoren aus Dortmund und weit darüber hinaus zu empfehlen", fasst der Wirtschaftsförderer das Erfolgsrezept der Veranstaltungsreihe zusammen.

Die Anmeldung zum 5. Venture Capital Roundtable ist noch bis zum 14. Mai 2008 unter www.invest-dortmund.de möglich. Weitere Auskünfte erteilt Christian Weyers von der Wirtschaftsförderung Dortmund unter der Telefonnummer 0231 - 50 29 214 oder per E-Mail (info@invest-dortmund.de).
Diese Pressemitteilung posten:

dortmund-project

start2grow ist eine Initiative des dortmund-project. Das dortmund-project ist die Standortinitiative für das neue Dortmund. Seit 2000 bündelt es mit breiter Akzeptanz die Kräfte aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft in einem einzigartigen Netzwerk. Ziel ist, die Entwicklung der Stadt zu einem führenden Technologie- und Wirtschaftsstandort in Europa dauerhaft voranzutreiben. Prägend ist der methodische Ansatz: schnell agieren, investieren, selbst tragende Systeme aufbauen sowie Themen und Prozesse konzentrieren. Das Projekt, in einzelnen Teilprojekten durch EU-Fördermittel unterstützt, fokussiert sich auf die Zukunftsbranchen Informationstechnologien, Logistik, Mikro-/Nanotechnologie und Biomedizin. Das dortmund-project ist ein Teil der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer