Freitag, 28. November 2014


Serie Altersvorsorge Filialversicherer 2010: Rürup-Rente

Deutliche Leistungsunterschiede bei Rürup-Produkten – Testsieger ist AachenMünchener vor R+V und AXA

(lifePR) (Hamburg, ) Dank Zuschüssen und steuerlicher Vorteile ist die Nachfrage nach staatlich geförderter Altersvorsorge ungebrochen. Dabei boomen nicht nur Riester-Produkte. Auch die Rürup-Rente erfreut sich immer größerer Beliebtheit, besonders bei Selbstständigen und Beziehern von höheren Einkommen. Doch nicht alle Produkte können rundum überzeugen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv.

Deutliche Unterschiede zeigte die Analyse der klassischen und fondsgebundenen Rürup-Renten auf. Nur 30 Prozent der klassischen Produkte glänzten mit dem bestmöglichen Rating, bei den fondsgebundenen war es immerhin die Hälfte. "Erfreulich war allerdings die Tatsache, dass es nur ein einziges 'schwaches' Rating im Test gab", kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Die Analyse der Daten von Franke & Bornberg zeigte die größten Leistungsunterschiede bei den klassischen Angeboten auf. Während die prognostizierte Rente inklusive Überschüssen beim besten Produkt bei rund 450 Euro lag, betrug diese beim schlechtesten nur knapp 380 Euro. "Differenzen bei den Rentenleistungen von bis zu 20 Prozent verdeutlichen, wie wichtig der intensive Produktvergleich vor Abschluss eines Altersvorsorgevertrages ist", so Hamer.

Die Servicequalität der Branche war im Durchschnitt nur befriedigend. Lediglich zwei Versicherer boten guten Service. In der persönlichen Beratung mangelte es vor allem an der umfassenden Analyse des Kundenbedarfs. Telefonische Kundenanliegen wurden zu selten vollständig geklärt und E-Mails wurden entweder spät oder überhaupt nicht beantwortet.

"Bester Anbieter Rürup-Rente 2010" wurde AachenMünchener. Das Unternehmen bot den besten Service und bestach im Kontakt per Telefon und E-Mail durch seine kompetenten und freundlichen Mitarbeiter. R+V belegte mit Top-Service Rang zwei, wobei vor allem die zügige Bearbeitung von E-Mails und die Leistungen der klassischen Rürup-Rente überzeugten. AXA folgte auf Rang drei und hatte die beste fondsgebundene Rürup-Rente im Test.

Das Marktforschungsinstitut untersuchte insgesamt 15 Filialversicherer. Basis für die Untersuchung mit 540 Servicekontakten waren 75 Testberatungen in den Filialen sowie 150 telefonische Informationsgespräche. Zudem wurden 150 E-Mail-Anfragen ausgewertet und die Websites der Unternehmen analysiert. Im ersten Teil der dreiteiligen Serie erfolgte in Kooperation mit dem Ratingunternehmen Franke & Bornberg eine umfassende Bewertung des Produkts Riester-Rente. Teil zwei widmet sich der Rürup-Rente, Teil drei der Privaten Rente.

Mehr dazu: n-tv Ratgeber - Geld, Montag, 13. Dezember 2010, um 18:35 Uhr

Veröffentlichung nur unter Nennung der Quelle:

Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv
Diese Pressemitteilung posten:

Über die DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Institut prüft unabhängig anhand von mehrdimensionalen Analysen die Dienstleistungsqualität von Unternehmen und Branchen. Dem Verbraucher liefert das Institut bedeutende Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer